• Startseite
  • Medien & TV
  • „Pretty in Plüsch“: Jimi Blue Ochsenknecht kommt für verletzten Hardy Krüger Jr.

„Pretty in Plüsch“: Jimi Blue Ochsenknecht kommt für verletzten Hardy Krüger Jr.

  • Vergangene Woche ist „Pretty in Plüsch“ im Fernsehen gestartet.
  • Und der erste Teilnehmer muss nun schon wegen einer Knie-Verletzung aufgeben: Schauspieler Hardy Krüger Jr..
  • Ersetzt wird er durch seinen Kollegen Jimi Blue Ochsenknecht.
Anzeige
Anzeige

Köln . Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (28, „Die Wilden Kerle“) übernimmt den Platz seines Kollegen Hardy Krüger Jr. („Forsthaus Falkenau“) in der Sat.1-Show „Pretty in Plüsch“. Grund sei eine Knie-Verletzung, die sich der 52-Jährige bei einer Generalprobe vor der ersten Show zugezogen habe, erklärte der Sender am Donnerstag. Wegen ihr müsse der Schauspieler nun von einer weiteren Teilnahme am Format absehen.

Jimi Blue Ochsenknecht tritt damit am Freitag (4. Dezember, 20.15 Uhr) erstmals in der Show auf, in der Promis mit Puppen Duette singen, hinter denen sich wiederum Profi-Sänger verbergen. Ochsenknecht übernimmt auch den Partner von Hardy Krüger Jr.: die Primaten-Puppe „Polly“.

Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Komiker Ingolf Lück als erster rausgeflogen

Anzeige

Die Show war in der vergangenen Woche gestartet. Als erster Promi flog Komiker Ingolf Lück (62) raus, der mit einer Puppe namens „Francesca de Rossi“ gesungen hatte. Wie sich herausstellte, hatte das ehemalige „Spice Girl“ Melanie C (46) der Plüsch-Diva ihre Stimme geliehen. Auch hinter den anderen Puppen in der Show stecken nach Angaben des Senders weitere „Weltklasse-Sänger“.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen