Polizei sucht Videos zum Angriff auf das “heute-show”-Kamerateam

  • Vor rund einem Monat wurde ein ZDF-Team der “heute-show” brutal von bis zu 25 maskierten Menschen angegriffen.
  • Ein 50-Jähriger wurde sogar bewusstlos getreten.
  • Nun sucht die Polizei nach Videos und Fotos vom Tattag.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Vier Wochen nach dem Angriff auf ein Kamerateam der ZDF-"heute-show" in Berlin ist die Polizei jetzt auf der Suche nach Foto- und Videoaufnahmen zur Tat. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin wandte sich am Freitag mit einem entsprechenden Aufruf an die Öffentlichkeit. Gesucht würden Foto- oder Videoaufnahmen, die von Teilnehmern, Beobachtern oder Medienvertretern im Rahmen der sogenannten “Hygiene-Demo” am 1. Mai gemacht wurden.

Relevant seien Rosa-Luxemburg-Platz, Rosa-Luxemburg-Straße, Memhardstraße und Dircksenstraße. Es werde vermutet, dass sich die Angreifer bereits im Vorfeld in diesen Bereichen aufgehalten haben könnten, hieß es. Die Ermittler hoffen auch auf Aufnahmen, die zwischen 16 und 17 Uhr auf dem mutmaßlichen späteren Fluchtweg der Angreifer in den Straßenzügen Rochstraße, An der Spandauer Brücke, Oranienburger Straße sowie im Monbijoupark und im James-Simon-Park gemacht wurden.

Wer hat flüchtende Personen beobachtet?

Gefragt wurde auch, wer flüchtende Personen gesehen oder beobachtet hat, dass sich Personen umgezogen haben. Auch nach zwei Personen werde gesucht, die einen Polizeibeamten auf eine weggeworfene Jacke im Monbijoupark aufmerksam machten.

Bei der Attacke am 1. Mai waren vier Mitglieder des TV-Teams um den Komiker und Moderator Abdelkarim verletzt worden und mussten ins Krankenhaus, ein 50-Jähriger wurde bis zur Bewusstlosigkeit getreten. Das siebenköpfige Team war gegen 16.20 Uhr unvermittelt von bis zu 25 maskierten Personen angegriffen worden. In Kleingruppen traten und schlugen laut Polizei die Angreifer auf die Mitglieder des Teams ein, auch mit Metallstangen.

RND/epd

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen