Peter Orloff drückt Sven Ottke im Dschungelcamp die Daumen

  • Ex-Dschungelcamper Peter Orloff verrät im Interview seinen Favoriten auf die Nachfolge von Dschungelkönigin Evelyn Burdecki.
  • Er selbst wurde vergangenes Jahr in der RTL-Show Dritter.
  • Und hat auch noch einen Tipp für die aktuellen Kandidaten.
Anzeige
Anzeige

Das Dschungelcamp ist erst vor wenigen Tagen gestartet, doch Sänger Peter Orloff (75) hat bereits seinen Favoriten auf die Dschungelkrone gefunden: Ex-Boxweltmeister Sven Ottke (52). „Er ist ein echtes Schwergewicht – nicht als Boxer, aber als Mensch“, erklärt er. Orloff nahm im vergangenen Jahr an der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ teil und ergatterte hinter Dschungelkönigin Evelyn Burdecki (31) und „GZSZ“-Star Felix van Deventer (23) den dritten Platz.

„Ich bin nicht nur ‚Dschungelprinz’ geworden, sondern habe die Herzen unzähliger Menschen gewonnen“, freut sich der Sänger rückblickend. „Obgleich das Risiko, Imageschaden zu nehmen, gerade im Dschungel groß ist, hat es mir absolut nicht geschadet, sondern nur genützt.“ 2019 sei ein supererfolgreiches Jahr für ihn und seine Schwarzmeer Kosaken gewesen, mit denen er seit 3. Januar wieder auf Tournee ist.

Video
Die Gewinner von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“
1:17 min
Im Jahr 2004 startete die Realityshow „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, in der Prominente darum kämpfen, sogenannter „Dschungelkönig“ zu werden.  © Fotos: dpa
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Er unterstützt Evelyn weiter

Mit seinen einstigen Dschungelcamp-Kollegen habe er bis heute Kontakt. „Evelyn und Felix habe ich bei ‚Ninja Warrior’ wieder getroffen und mit Sandra habe ich auch einen sehr herzlichen Kontakt. Aber auch mit Leila und unserer Prüfungs-Queen der ersten Woche Gisele, auch Chris schreibt mir ab und zu.“ Wie versprochen unterstütze er Evelyn in Sachen Weiterbildung. Die amtierende Dschungelkönigin hatte das Jahr 2019 zu ihrem „schlauen Jahr“ ernannt.

„Meine ersten fünf Bücher für sie standen sogar beim ‚Promi Dinner’ auf dem Kamin. Wenn sie die ausgelesen hat, kommen die nächsten. Und wenn wir beide einmal Zeit haben, gilt nach wie vor mein Angebot zu einem gemeinsamen Gespräch bei der Berufsberatung. Sie will ja studieren gehen.“

Und welchen Tipp kann er den aktuellen Insassen im Dschungelcamp geben? „Authentizität und – geschlechtsübergreifend – Eier!“, lacht der 75-Jährige.

RND/obr/spot