“Not & Elend” statt “Joko & Klaas gegen Pro7”: Das steckt dahinter

  • “Not & Elend” statt “Joko & Klaas gegen Pro7”: Einen für das Moderatorenduo wenig schmeichelhaften Namen hat die aktuelle Folge ihrer Erfolgsshow.
  • Hintergrund ist die Niederlage der beiden zum Start der neuen Staffel in der vergangenen Woche.
  • Der Sender ordnete daraufhin ein neues Logo und Branding der Sendung an.
Anzeige
Anzeige

München. Eine neue Folge von “Joko & Klaas gegen Pro7” läuft am Dienstagabend (15. September, 20.15 Uhr) beim Münchner Privatsender. Oder doch nicht? In der Ankündigung auf der Pro7-Homepage wird nämlich eine Folge von “Not & Elend gegen Pro7” beworben.

Zur Beruhigung: Fans dürfen sich natürlich trotzdem auf das Moderatorenduo Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf freuen, nur eben diesmal unter dem ungewöhnlichen Namen. Hintergrund ist, dass beide die erste Folge der neuen Staffel gegen ihren Haussender verloren haben. Als Strafe müssen sie sich deshalb mit einem kompletten Relaunch ihrer Show für die aktuelle Folge anfreunden – und so heißt es am Abend: Willkommen bei “Not & Elend gegen Pro7”.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Doch nicht nur in der Programmvorschau ist zurzeit von “Not & Elend gegen Pro7” die Rede, auch die offiziellen Social-Media-Accounts der Show wurden angepasst. “Da müssen wir jetzt alle gemeinsam durch! Neuer Name. Neues Logo. Neues Branding”, twitterten die Macher der Sendung nach der Niederlage. Und auch alle Werbeclips und Fotos wurden angepasst – Strafe muss bei der Show halt sein.

Dass Pro7 den Erfolg gegen Joko und Klaas sichtlich auskostet, wird auch auf dem Twitter-Kanal des Senders deutlich: Der veröffentlichte am Dienstag einen Zusammenschnitt, der die vermeintliche “Not” und das “Elend” dokumentiert.

Bei “Joko & Klaas gegen Pro7” – oder am Dienstag ausnahmsweise “Not & Elend gegen Pro7” – treten Joko und Klaas gegen ihren Sender an. Gewinnen sie, überlässt ihnen Pro7 15 Minuten Livesendezeit zur freien Gestaltung. Siegt ihr Arbeitgeber, müssen sich beide “bedingungslos in seine Dienste stellen”, wie es Pro7 formuliert. Und dann eben auch eine Umbenennung in “Not & Elend” in Kauf nehmen.

RND/seb

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen