Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Neuzugang bei „GZSZ“: Neuseeland-Rückkehrer Luis bringt seine Freundin mit

Als Miriam Behnke will Sara Fuchs den Kolle-Kiez aufmischen.

Nachdem Maximilian Braun sich vor zwei Jahren von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (montags bis freitags, 19.40 Uhr, bei RTL) und seiner Rolle als Luis Ahrens verabschiedete, schienen sich die Macher der Show die Möglichkeit offen halten zu wollen, die beliebte Figur eines Tages zum Kolle-Kiez zurückkehren zu lassen. Am Montag war es dann tatsächlich so weit: Luis kam von seiner Reise durch Australien und Neuseeland nach Hause. Gespielt wird der Fanliebling nun allerdings von Marc Weinmann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie RTL nun ankündigte, hat Marc alias Luis sogar noch einen weiteren Neuzugang im Gepäck. Bereits am Donnerstag, 30. September, soll Miriam Behnke, die Freundin von Luis, ihren Einstand in der Sendung feiern. Gespielt wird Miriam von Sara Fuchs, die in der Vergangenheit bereits in einer kleinen Rolle in „Alles was zählt“ Soap-Luft schnuppern konnte.

Sarah Fuchs und Marc Weinmann verbindet eine gemeinsame Vergangenheit

Im Interview mit RTL erzählte die 28-Jährige, die zuvor Psychologie studierte und eine Schauspielausbildung in Köln absolviert hat, was die Fans bei ihrem „GZSZ“-Debüt erwartet: „Miriam möchte sich mit Luis in Berlin ein gemeinsames Leben aufbauen und einen guten Anschluss finden. Da lernt sie natürlich auch Luis‘ Mutter Nina und seine ältere Schwester Toni kennen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Langweilig soll es mit der Brünetten auf jeden Fall nicht werden, wie Fuchs versprach: „Miriam möchte das Leben feiern und es mangelt ihr nicht an Einsatz oder Ideen, wenn es darum geht, gemeinsam Spaß zu haben!“ Luis Ahrens war bis zu seinem Ausstieg als bester Freund von Felix van Deventers Figur Jonas zu sehen. In den kommenden Folgen soll sich auch Neuzuwachs Miriam mit den Kumpels von Luis anfreunden.

Mit ihrem Schauspielkollegen Marc Weinmann verbindet Sara Fuchs übrigens so einiges: Wie die Kölnerin im RTL-Interview verriet, kannten sich die beiden Darsteller bereits: „Wir waren in Parallelklassen auf der Schauspielschule und haben während der Ausbildung unseren ersten professionellen Theaterauftritt gehabt. Dabei haben wir uns besser kennen und lieben gelernt!“ Sie habe es kaum fassen können, dass ihr langjähriger Freund ebenfalls bei „GZSZ“ gecastet wurde. „Das haben wir vorher eher als utopisches Szenario vor uns gesehen“, so Fuchs.

RND/Teleschau

Mehr aus Medien & TV

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.