Netflix-Serie „Glow”: Staffel vier läutet das Ende ein

  • Die “Gorgeous Ladies of Wrestling” sagen Lebewohl.
  • Allerdings können sich Fans der Netflix-Serie “Glow” zuvor noch auf eine vierte und letzte Staffel freuen.
  • Einen Starttermin gibt es für die finale Staffel aber noch nicht.
Anzeige
Anzeige

New York. Die Streamingplattform Netflix hat für alle Fans der „Gorgeous Ladies of Wrestling“ eine gute sowie eine schlechte Nachricht parat. Ja, es wird eine vierte Staffel der Serie „Glow“ geben. Allerdings wird diese auch die letzte sein. Einen Starttermin kennt die finale Staffel rund um die erste weibliche Wrestlinggruppe in den Achtzigerjahren noch nicht.

Wie geht die Geschichte weiter?

Am Ende der dritten Staffel, die Netflix im August verfügbar machte, fanden sich die Wrestlerinnen rund um Ruth (Alison Brie, 36) mit ihrer eigenen Show in Las Vegas wieder. Doch haben die „Gorgeous Ladies of Wrestling“ in ihrer jetzigen Form Bestand? Nachdem sich im Staffelfinale bereits ein Bruch zwischen Ruth und Debbie (Betty Gilpin, 33) angedeutet hat, scheint die Verlängerung der Show in Gefahr zu sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

So reagieren die Stars der Serie

Dass „Glow“ nach vier Staffeln und bislang drei gewonnen Emmy Awards ein Ende finden soll, scheint die Stars der Serie mehr als traurig zu stimmen. So fragte etwa Dawn-Darstellerin Rebekka Johnson unter der Bekanntmachung des Serien-Aus bei Instagram: „Hat jemand einen kleinen Wischmopp für all meine Tränen?“ Britt Baron (23) alias Justine, Jackie Tohn (39) alias Melanie und Sydelle Noel (34) alias Cherry reagierten ähnlich bestürzt.

Hauptdarstellerin Brie schrieb derweil auf ihrer eigenen Instagram-Seite: „Ich wünschte, ich müsste niemals Lebewohl zu diesen Charakteren sagen.“ Dennoch sei sie dankbar, dass sie mit dem „unglaublichen Team“ noch eine weitere Runde drehen dürfe. Die Fans der Netflix-Serie warnte sie schon jetzt vor: „Glaubt mir, wir werden mit einem Knall ausglühen.“

Anzeige

Lesen Sie auch: Polizei sucht Meth-Dealer, der aussieht wie Walter White aus „Breaking Bad“

RND/cos/spot