Netflix investiert eine halbe Milliarde Euro in deutschsprachige Titel

  • Netflix weitet sein Engagement auf dem deutschsprachigen Markt weiter aus.
  • Eine halbe Milliarde Euro investiert der Streamingriese in 80 lokale Serien, Filme und Shows.
  • In Berlin hat Netflix seit Mittwoch zudem ein eigenes Büro.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Der Streamingdienst Netflix will bis 2023 eine halbe Milliarde Euro in deutschsprachige Titel aus Deutschland, Österreich und der Schweiz investieren. Das kündigte das Unternehmen am Mittwoch an. Am selben Tag eröffnete der Streamingdienst in Berlin ein Büro für die drei Länder im Beisein von Netflix-Grüner Reed Hastings.

500 Millionen Euro sollen in 80 lokale Serien, Filme und Shows fließen. Ziel des neuen Standorts ist es nach Unternehmensangaben, sich noch stärker im deutschsprachigen Raum mit hiesigen Filmschaffenden zu vernetzen. Zudem solle die Zusammenarbeit mit lokalen Produktionspartnern gestärkt werden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen