Nachrichten von ARD und ZDF: keine Olympia-Bilder in den Mediatheken

  • Olympia-Bilder in den Nachrichtensendungen in den Mediatheken von ARD und ZDF gibt es nicht.
  • ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky erklärt, warum das so ist.
  • Es geht um die Rechte der öffentlich-rechtlichen TV-Sender.
Anzeige
Anzeige

Berlin. ARD und ZDF setzen bei den Olympischen Spielen stark auf die Online-Berichterstattung. Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten bis zu zehn parallele Livestreams im Internet mit fast 1500 Stunden Berichterstattung, die auch in den jeweiligen Mediatheken zu sehen sind. Olympia-Bilder in den Nachrichtensendungen in den Mediatheken gibt es allerdings nicht. „Das ist die Folge von Geoblocking“, sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

„Tagesschau“ und „Heute“ sind im Netz weltweit zu sehen, doch die Olympia-Rechte der öffentlich-rechtlichen TV-Sender gelten nur in Deutschland.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen