Nach Sturz vom Balkon: Felix van Deventer darf Krankenhaus verlassen

  • Ende August stürzte Felix van Deventer von einem Balkon vier Meter tief.
  • Dabei verletzte sich der „GZSZ“-Star an der Wirbelsäule.
  • Nun durfte er das Krankenhaus wieder verlassen.
Anzeige
Anzeige

Er hat ganz schön Glück gehabt: Bei einem Sturz vom Balkon zog sich Felix van Deventer Ende August „nur“ einen Wirbelsäulenbruch zu. Damals sagte der „GZSZ“-Schauspieler auf Instagram: „Es hätte viel schlimmer ausgehen können. Danke Gott.“

Lesen Sie mehr: Darum ist Felix van Deventer auf den Balkon geklettert

Nun durfte der Berliner wieder nach Hause – zu seiner Frau und dem zwei Monate alten Sohn Noah. „GZSZ“-Pressesprecher Frank Pick sagte gegenüber rtl.de: „Nach Rücksprache mit Felix’ Management können wir bestätigen, dass sich der Schauspieler mittlerweile im Kreise seiner Familie auskuriert – also das Krankenhaus verlassen hat.“ Ein Update soll es geben, wenn Felix demnächst wieder vor der Kamera steht. „Darauf freuen wir uns sehr“, so Pick.

Anzeige

Lesen Sie mehr: Felix van Deventer ist Papa geworden

RND/lob

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen