Nach Sturz vom Balkon: Felix van Deventer darf Krankenhaus verlassen

  • Ende August stürzte Felix van Deventer von einem Balkon vier Meter tief.
  • Dabei verletzte sich der „GZSZ“-Star an der Wirbelsäule.
  • Nun durfte er das Krankenhaus wieder verlassen.
Anzeige
Anzeige

Er hat ganz schön Glück gehabt: Bei einem Sturz vom Balkon zog sich Felix van Deventer Ende August „nur“ einen Wirbelsäulenbruch zu. Damals sagte der „GZSZ“-Schauspieler auf Instagram: „Es hätte viel schlimmer ausgehen können. Danke Gott.“

Lesen Sie mehr: Darum ist Felix van Deventer auf den Balkon geklettert

Nun durfte der Berliner wieder nach Hause – zu seiner Frau und dem zwei Monate alten Sohn Noah. „GZSZ“-Pressesprecher Frank Pick sagte gegenüber rtl.de: „Nach Rücksprache mit Felix’ Management können wir bestätigen, dass sich der Schauspieler mittlerweile im Kreise seiner Familie auskuriert – also das Krankenhaus verlassen hat.“ Ein Update soll es geben, wenn Felix demnächst wieder vor der Kamera steht. „Darauf freuen wir uns sehr“, so Pick.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Lesen Sie mehr: Felix van Deventer ist Papa geworden

RND/lob