• Startseite
  • Medien & TV
  • Nach Sieg bei „Alles auf Freundschaft“: Mälzer und Sasha hauen Kohle in Kölner Kneipe raus

Nach Sieg bei „Alles auf Freundschaft“: Mälzer und Sasha hauen Kohle in Kölner Kneipe raus

  • Nach ihrem Sieg in der RTL-Spielshow „Alles auf Freundschaft“ am Freitagabend hatten Tim Mälzer und Sasha 24 Stunden Zeit, ihren Gewinn in Höhe von 100.000 Euro auszugeben.
  • Ihr erster Halt führte sie in die Kneipe „Flotte“ im Kölner Studentenviertel.
  • „In dem Moment, wo wir hier durch die Tür raus sind, geht der Rest der Zeche des heutigen Abends auf uns“, sagte Mälzer zu den Gästen.
Anzeige
Anzeige

Köln. Nach ihrem Sieg bei „Alles auf Freundschaft“ (RTL) am Freitagabend gegen die beiden Feuerwehrkumpels Timo und Boris mussten TV-Koch Tim Mälzer und Sänger Sasha (48) innerhalb von 24 Stunden die Gewinnsumme von 100.000 Euro sinnvoll für andere einsetzen. Ihr erster Halt war in der „Flotte“ im Kölner Studentenviertel, wie RTL berichtet. Dort sagte Mälzer: „Weil wir in dieser Stadt so fantastisch willkommen geheißen wurden, haben wir gedacht: Wir geben einen Teil zurück. In dem Moment, wo wir hier durch die Tür raus sind, geht der Rest der Zeche des heutigen Abends auf uns.“

„Ich konnte es gar nicht glauben, weil wir wirklich so weit hinten lagen“, sagte Sasha über den überraschenden Sieg. „Das ist das Prinzip: Er hat performt. Gemeinsam freut man sich und hinten raus: Lucky Punch“, lautete Tim Mälzers Showbilanz. „Das Schönste an unserem Job ist, dass wir jetzt Leuten eine Freude machen können“, freute sich Sasha. Was sie mit der restlichen Kohle gemacht haben, sieht man dann am Sonntagabend bei der zweiten Folge von „Alles auf Freundschaft“.

RND/kiel

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen