Nach Krebserkrankung: Carsten Maschmeyer steht wieder vor der Kamera

  • Im Februar gab Carsten Maschmeyer bekannt, dass er an weißem Hautkrebs erkrankt ist.
  • Der Unternehmer zog sich wochenlang aus der Öffentlichkeit zurück.
  • Nun steht er wieder für “Die Höhle der Löwen” vor der Kamera.
Anzeige
Anzeige

Vor fünf Wochen teilte Unternehmer Carsten Maschmeyer überraschend mit, dass er an weißem Hautkrebs erkrankt sei. Der Mann von Schauspielerin Veronica Ferres schrieb damals in einer Pressemitteilung: “Vor wenigen Tagen wurde ich operiert, die OP verlief gut. Alles Bösartige im guten Gewebe wurde komplett entfernt. Es gibt keine Metastasen.”

Seine beruflichen Termine, worunter auch der Dreh für die neue Staffel “Höhle der Löwen” fiel, musste Maschmeyer erst einmal verschieben. Nun hat er laut “Bild” am Mittwoch sein Comeback in der TV-Show gegeben, steht wieder mit Kollegen wie Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel vor der Kamera. Zu “Bild” sagte der Unternehmer: “Zusätzlich zu meiner Aufgabe bei ‘Die Höhle der Löwen’ mische ich mich wieder in die Geschäfte ein – und kommuniziere vom heimischen Schreibtisch aus mit meinem Team und den Gründern.” Von zu Hause arbeiten ist für Maschmeyer nichts Neues: “In vielen unserer Start-ups sind Homeoffice und flexible Arbeitszeiten längst Normalität. Wichtig ist dabei nur, dass die Arbeit erfolgreich erledigt wird und gute Ideen entstehen. Wo und wann das passiert, ist zweitrangig.”

RND/lob

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen