• Startseite
  • Medien & TV
  • Münster-„Tatort“ mit Quotenrekord: Das sind die erfolgreichsten Folgen des Jahres

Münster-„Tatort“ mit Quotenrekord: Das sind die erfolgreichsten Folgen des Jahres

  • Fast 13 Millionen Menschen schauen am Sonntagabend den Münster-„Tatort“.
  • Damit stellt das Ermittlerteam um Thiel und Boerne einen Publikumsrekord für dieses Jahr auf.
  • Die aktuelle Folge schiebt sich vor Krimis aus Köln, Stuttgart und Saarbrücken.
Anzeige
Anzeige

Der neue „Tatort“ aus Münster hat so viele Zuschauer vor den Fernseher gelockt wie kein anderer Fall der Krimireihe in diesem Jahr. 12,94 Millionen Menschen (34,9 Prozent Marktanteil) guckten am Sonntagabend „Limbus“ im Ersten. Die Top 5 der „Tatort“-Folgen nach Quote im Jahr 2020:

1. „Limbus“ aus Münster

Dieser „Tatort“ war von der etwas anderen Art: Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) hat nach einem Abendessen mit Kollegen einen Autounfall. Er wird schwer verletzt auf die Intensivstation gebracht: Wie der Titel der Folge verrät, landet Boerne im Limbus – nicht ganz lebendig und auch nicht ganz tot. Dem Hauptkommissar Frank Thiel (Alex Prahl) kommt der Unfall verdächtig vor. Er will herausfinden, ob jemand versucht hat, seinen Kollegen zu töten.

Anzeige

2. „Niemals ohne mich“ aus Köln

Mit 10,88 Millionen Zuschauern (27,6 Prozent Marktanteil) landet der Kölner „Tatort“ „Niemals ohne mich“ vom 22. März auf Platz zwei. Die Hauptkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) untersuchen den Mord an der Mitarbeiterin eines Jugendamtes. Das Opfer soll sich vor seinem Tod viele Feinde gemacht und mit einer Kollegin gestritten haben. Die Ermittlungen drehen sich schnell um ein getrenntes Elternpaar, das verfeindet ist.

3. „Kein Mitleid, keine Gnade“ aus Köln

Anzeige

Ein weiterer Kölner „Tatort“ befindet sich in den Top 3 in diesem Jahr: 10,59 Millionen Menschen (29,9 Prozent) schauten sich am 12. Januar „Kein Mitleid, keine Gnade“ an. Diese Folge beginnt mit einer erschreckenden Gewalttat: Ein 17-Jähriger wird ermordet und nackt an einem Seeufer in der Nähe von Köln aufgefunden. Später stellt sich heraus, dass der Junge in der Schule gemobbt wurde und einige Mitschüler nicht um ihn trauern.

Anzeige

4. „Du allein“ aus Stuttgart

Auch ein Stuttgarter „Tatort“ erreichte 2020 die Zehn-Millionen-Marke: Die Folge „Du allein“ um das Ermittlerteam Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) guckten sich 10,49 Millionen Zuschauer im Fernsehen an – das entsprach am 24. Mai einem Marktanteil von 29,2 Prozent. Die Polizisten versuchen in „Du allein“, einen Erpresser zu erwischen, der ganz Stuttgart Angst macht und willkürlich Menschen erschießt.

5. „Das fleißige Lieschen“ aus Saarbrücken

Der erste Fall des Ermittlerteams Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) und Adam Schürk (Daniel Sträßer) erreichte am 13. April 2020 insgesamt 10,44 Millionen Menschen (27,5 Prozent Marktanteil). Die Folge aus Saarbrücken dreht sich um die Machtkämpfe einer hasserfüllten Industriellendynastie. Der jüngere Sohn der Familie sollte das Unternehmen eigentlich weiterführen, allerdings wird er ermordet. Als herauskommt, dass auch schon der Vater unter seltsamen Umständen gestorben ist, wird klar, dass es bei diesem Fall um die Vergangenheit geht.

RND/am

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen