Stella aus “Modern Family”: Hollywoods berühmtester TV-Hund ist tot

  • Seit Jahren trägt die süße Bulldogge Stella aus der Hit-Serie “Modern Family” den inoffiziellen Titel als “Berühmtester TV-Hund Hollywoods”.
  • Jetzt ist die Dogge, die im echten Leben Beatrice heißt, gestorben.
  • Nicht nur Fans trauern um den vierbeinigen Liebling.
Anzeige
Anzeige

Hollywood trauert um seinen berühmtesten TV-Hund. In ihrer Rolle als Stella war sie der heimliche Star der Kultserie “Modern Family”. Doch nur kurz nach der letzten Sendung der Show starb die französische Bulldogge Beatrice jetzt plötzlich und unerwartet.

Stella wurde 2012 in der zweiten Staffel der Serie den Zuschauern vorgestellt. Jay Prichett alias Ed O’Neill hatte die Hündin von einem Bekannten gegen seinen Willen bekommen. Ursprünglich wollte das mürrische Familienoberhaupt den Vierbeiner so schnell wie möglich loswerden. Um stattdessen der süßen Stella dann völlig zu verfallen. Zum Ärger von Serienehefrau Gloria (Sofia Vergara), die sich vernachlässigt fühlte. Die Folge waren immer wieder witzige Spannungen zwischen den Beiden bis zum Serienende.

Stella löste sogar eine Klage aus

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Das Casting für Stella entpuppte sich als eigenes Drama. Ursprünglich wurde der TV-Hund nämlich von einer Hündin namens Brigitte gespielt. Beatrice war ursprünglich nur deren Spielkameradin und “beste Freundin” am Set, die als Vertretung einspringen sollte. Das Problem war, dass Brigitte so schlecht erzogen war und nicht hörte, dass die Produzenten sie nach Ende der zweiten Staffel zur Hundebenimmschule schickten. Das führte zum Disput mit Brigittes Frauchen und deren Tieragentur. Die Folge: Brigitte wurde noch während der dritten Staffel gefeuert und durch Beatrice ersetzt.

Brigittes Frauchen versuchte die Produzenten zu verklagen. Die Klage wurde aber vom Gericht abgelehnt, weil es nie einen formellen Vertrag zwischen der Frau und “Modern Family” gegeben hatte. Beatrice nutzte die Gunst der Stunde und wurde in den nächsten acht Staffeln der Sitcoms laut der Kritiker zum “Berühmtesten TV-Hund der Welt”. Diesen Titel hatte vorher der Jack Russell Terrier Eddie aus der Serie “Frasier” besessen.

“Modern Family”-Stars trauern um Stella

Beatrices Haustieragentur nahm auf ihrer Webseite Abschied von Beatrice: “Sie konnte eine Menge Befehle befolgen und hat ihre Talente immer wieder bewiesen. Sie konnte sogar Skateboard fahren!”

Anzeige

Für die “Modern Family”-Stars ist der Tod von Stella ein schwerer Schlag. “Ruhe in Frieden, süße Beatrice. Wir lieben dich so sehr”, schrieb Jesse Tyler Ferguson, der den Mitchell Pritchett spielte, bei Twitter.

Anzeige

Auch die “Modern Family”-Fangemeinde trauert auf Twitter um ihren vierbeinigen Liebling. Ein Tweet fasst es so zusammen: “Ich dachte, ich kann mich nicht mehr schlimmer fühlen als nach dem Ende der Show. Ich habe mich geirrt.”

RND/sin

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen