Herzzerreißendes Video: Todkranke Bloggerin (29) verabschiedet sich von Followern

  • Die Bloggerin Mia de Vries erkrankte vor mehr als zwei Jahren an Krebs.
  • Auf Instagram teile sie ihren Alltag und ihren Kampf um das Leben.
  • Nun verabschiedete sie sich von ihren Fans.
Anzeige
Anzeige

Bloggerin Mia de Vries bekam bereits vor zwei Jahren und neun Monaten die Diagnose Brustkrebs. Die 29-Jährige teilte die letzten Jahre ihre Hochs und Tiefs auf Instagram mit der Welt. Nun gilt sie als austherapiert und verabschiedet sich in einer Instagram-Story von ihren Followern.

Schon als die junge Mutter ihre erste Diagnose bekam, hatte der Krebs bereits gestreut und galt als unheilbar. 13 Monate gaben ihr die Ärzte – diese Prognose habe sie bereits überlebt, so die 29-Jährige in ihrem Video. Mittlerweile ist ihr Haupttumor gewachsen und ihre Metastasen haben sich vermehrt. Ihr fehle die Luft und sie habe Schmerzen. Sie holte sich die Meinungen verschiedener Ärzte ein, doch niemand kann mehr etwas für sie tun. Weder Operationen noch Chemotherapien sind mehr möglich – sie gilt als austherapiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

„Instagram war eine tolle Zeit“

Die junge Frau kämpft sichtbar mit den Tränen. Vor allem, wenn sie von ihrem vierjährigen Sohn spricht. Auf Instagram wird sie nun keine neuen Inhalte mehr posten, sondern Zeit mit ihrer Familie und einem Palliativteam verbringen. „Instagram war eine tolle Zeit für mich und ich werde das sehr vermissen“, so die Bloggerin. Sie ruft außerdem dazu auf, dass ihre Follower auf sich aufpassen, auf ihre Körper hören und nett zueinander sein sollen. Die Story beendet sie mit den Worten „Wir sehen uns irgendwann alle wieder, ich stell schon mal 'ne Flasche Kölsch für alle kalt“.

RND/lth

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen