“The Masked Singer”-Wuschel: Wer steckt hinter dem Kostüm?

  • In der zweiten Staffel von “The Masked Singer” (Pro7) schlüpfen erneut Promis in aufwendige Kostüme.
  • Eines davon ist der Wuschel. Es gibt mehrere Vermutungen, wer unter dem Kostüm stecken könnte.
  • Vor dem Halbfinale vermuten viele Fans entweder Mike Singer oder Wincent Weiss unter dem Fell.
|
Anzeige
Anzeige

Köln. In einer Woche ist die zweite Staffel von “The Masked Singer” (Pro7) schon wieder vorbei. Doch das Rätselraten, wer unter den Verkleidungen stecken könnte, ist noch lange nicht beendet.

“The Masked Singer”-Kostüm: Wer ist der Wuschel?

Auf dem offiziellen Instagram-Account von “The Masked Singer” wurde ein kurzes Video von einem Fantasiewesen namens Wuschel veröffentlicht. Für das Kostüm wurden 60 Meter Kunstfell verarbeitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Welches Lied singt der Wuschel?

In der ersten Show “The Masked Singer” sang der Wuschel den Song “Crazy” von Gnarls Barkley. In der zweiten Sendung trat er mit der aktuellen Nummer eins der Charts, “Blinding Lights” von The Weeknd, auf. In Show Nummer drei gab er “Can’t Stop The Feeling” von Justin Timberlake zum Besten. Im Halbfinale coverte er “Valerie” von Amy Winehouse und “Treat You Better” von Shawn Mendes.

Spekulation: Wer könnte in dem Wuschel-Kostüm stecken?

Anzeige

Es gibt nur zwei Namen von Sängern, die immer wieder im Zusammenhang mit dem Wuschel fallen: Wincent Weiss (“Musik sein”) und Mike Singer (“Karma”). Wie in der letzten Staffel Max Mutzke hat Weiss eine sehr prägnante Stimme, die man unter 1.000 heraushört. Wer schon einmal auf einem Konzert des Sängers war, weiß, dass er regelmäßig Medleys mit Songs von anderen Künstlern spielt. Gerne auch mal auf Englisch.

Spekulationen aus der Community

Anzeige
  • Wincent Weiss
  • Mike Singer
  • Ralf Schmitz

Spekulationen aus der Jury

  • Daniele Negroni
  • Mike Singer
  • Wincent Weiss

Hinweise aus der Show

  • misst 1,50 Meter
  • wuschelig und süß
  • hat sein Leben am Taxi-Spiegel hinter sich gelassen
  • wenn man genau hinschaut, lässt sich während der Performance ein Stuhl mit Rollen unter dem Kostüm erkennen
“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen