• Startseite
  • Medien & TV
  • Lukas Podolski hat einen neuen Verein: Ist sein Juryjob beim „Supertalent“ gefährdet?

Lukas Podolski hat einen neuen Verein: Ist sein Juryjob beim „Supertalent“ gefährdet?

  • Lukas Podolski hat gerade seinen Profivertrag beim polnischen Erstligisten Gornik Zabrze unterschrieben.
  • Gleichzeitig hat er sich als Jurymitglied für die RTL-Show „Das Supertalent“ verpflichtet.
  • Wie bekommt er zeitlich beides unter einen Hut?
Anzeige
Anzeige

Lukas Podolski ist ein gefragter Mann. Gerade erst hat er seine Teilnahme als Jurychef beim RTL-„Supertalent“ bekannt gegeben, dann wurde am Dienstag sein neuer Vertrag beim polnischen Erstligisten Gornik Zabrze öffentlich. Doch wie schafft es ein Profifußballer mit regelmäßigem Training und Spielen am Wochenende auch noch, rechtzeitig zu den Showaufzeichnungen zu erscheinen?

Ein Blick auf die Castingtermine vom „Supertalent“ verrät, dass in den meisten Städten schon Castings stattgefunden haben. Nur noch Köln steht am 9. und 10. Juli auf der Liste. Am 25. Juli hat Podolskis Verein das erste Spiel.

„Das Supertalent“ startet im Herbst 2021

Auf Anfrage des RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) heißt es bei RTL, dass alle Sendetermine mit den Juroren abgesprochen seien. Also wissen Lukas Podolski und seine Mitjuroren Michael Michalsky und Chantal Janzen, wann sie welche Termine freihalten müssen. Der Start ist für den Herbst 2021 vorgesehen. Genaue Termine für die Show sind vom Sender noch nicht bekannt gegeben, die Daten für die Spiele in der polnischen Ekstraklasa allerdings stehen schon: Da gibt es im September drei Spieltage am Wochenende, im Oktober vier und im September wieder drei für Podolskis Mannschaft Gornik Zabrze. Der Herbst wird also für den Fußballprofi und nun auch Showjuror wohl mit vielen Terminen gespickt sein.

RND/goe

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen