Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Mann geht mit Hammer auf umstrittene Skulptur am Londoner BBC-Gebäude los

Zu dem Vorfall ist es am BBC-Gebäude gekommen.

London.In London ist ein Mann mit einem Hammer auf eine Skulptur am BBC-Gebäude losgegangen. Der Mann sei mit einer Leiter an der Fassade hinaufgestiegen und habe mit einem Hammer auf die Skulptur des umstrittenen Bildhauers Eric Gill über dem Eingang eingeschlagen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizisten versuchten, in Kontakt mit ihm zu kommen. Außerdem sei ein Verdächtiger festgenommen worden, der womöglich an der Sachbeschädigung beteiligt sei. Auch Krankenwagen waren zur Stelle.

Aktivisten haben verlangt, das Kunstwerk zu entfernen

Gill hatte die etwa drei Meter hohe Skulptur in den 1930er-Jahren geschaffen. Jahrzehnte nach seinem Tod 1940 wurden seine Tagebücher veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass er seine Töchter und seinen Hund sexuell missbraucht hat. Aktivisten und Aktivistinnen haben verlangt, das Kunstwerk zu entfernen, das Ariel und Prospereo aus William Shakespeares „Der Sturm“ zeigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Mehr aus Medien

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.