Linda Zervakis: Das sagt die „Tagesschau“ zu ihrem Ausstieg

Linda Zervakis, hier in ihrer Funktion als Nachrichtensprecherin der „Tagesschau“ im Ersten.

Linda Zervakis, hier in ihrer Funktion als Nachrichtensprecherin der „Tagesschau“ im Ersten.

Hamburg. Am 26. April wird Linda Zervakis das letzte Mal die Nachrichten in der 20-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“ verlesen. Am Freitagmorgen teilte die 45-jährige Journalistin laut dem Branchenmagazin „Medieninsider“ den Kollegen bei ARD aktuell, der Redaktion hinter der Nachrichtensendung, per E‑Mail mit, dass sie die Nachrichtensendung verlässt. Später bestätigte der zuständige NDR dies.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Offenbar war es Zervakis’ Entscheidung, die „Tagesschau“ zu verlassen. Auf Anfrage des Redaktions­Netzwerks Deutschland (RND) beim NDR äußerte sich Marcus Bornheim, erster Chefredakteur von ARD aktuell: „Linda Zervakis möchte sich auf eigenen Wunsch hin beruflich verändern.“ Die 45-Jährige wird offensichtlich schmerzlich vermisst werden. „Die ‚Tagesschau‘ bedauert sehr, auf Linda Zervakis verzichten zu müssen. Das gesamte Team hat sie als Mensch und Kollegin sehr geschätzt“, so Bornheim.

Linda Zervakis möchte sich beruflich umorientieren

Auch in ihrer Mail, aus der „Medieninsider“ zitiert, heißt es: „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Es werde nach 19 Jahren Zeit, eigene Wege zu gehen. Außerdem wolle sie gehen, „wenn es am schönsten ist“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie diese neuen Wege aussehen werden, ist nicht bekannt. Laut „Medieninsider“ hat sie dazu in ihrer internen Mail keine Angaben gemacht. Neben ihrer Arbeit als „Tagesschau“-Sprecherin betreibt Zervakis seit Juni 2020 ihren Podcast „Linda Zervakis präsentiert: Gute Deutsche“, der im Februar mit einer zweiten Staffel begonnen hat und zweiwöchentlich erscheint. Auch hat sie bereits zwei Autobiografien veröffentlicht, im August 2020 zuletzt „Etsikietsi – auf der Suche nach meinen Wurzeln“. Die Journalistin besitzt sowohl die deutsche als auch die griechische Staatsbürgerschaft.

Das Stream-Team

Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zervakis ist seit Mai 2013 Sprecherin bei der Hauptausgabe der „Tagesschau“ um 20 Uhr, schon seit 2010 stand sie für andere Ausgaben der Nachrichtensendung vor der Kamera.

RND/goe

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Top Themen

 

Letzte Meldungen