Let’s Dance: Ulrike von der Groeben ist raus, Tijan Njie schreibt Geschichte

  • Ulrike von der Groeben muss die RTL-Tanzshow “Let’s Dance” verlassen.
  • AWZ-Star Tijan Njie macht es viel besser – und schreibt Geschichte.
  • Als erster Tänzer überhaupt holt er mit seiner Partnerin Kathrin Menzinger 30 Punkte für einen Jive.
|
Anzeige
Anzeige

Für Moderatorin Ulrike von der Groeben ist das Abenteuer “Let’s Dance” nach der sechsten Liveshow vorbei. Die 62-Jährige bekam für ihren Slowfox zu “Ich liebe das Leben” von Vicky Leandros am Freitagabend nicht ausreichend Punkte von der Jury und den Zuschauern. Das Paar scheiterte an den Stimmen der Fernsehzuschauer. “Es hatte sich angedeutet, bei dreimal Zittern hintereinander”, sagte Ulrike von der Groeben nach ihrem Ausscheiden.

Ilka Bessin verarbeitet Beziehung

Bei der Bewertung der Jury schnitten nur die Komikerin Ilka Bessin (48) und ihr Tanzpartner noch schlechter ab. Bessin sorgte bei ihrem Auftritt aber für Emotionen: Mit ihrem Tanz verarbeite sie eine Beziehung, in der sie von einem Mann abhängig gewesen sei, sagte die als Cindy aus Marzahn bekannte Komikerin in der Sendung. “Es war schon sehr emotional”, sagte Bessin nach ihrem Auftritt zu dem Lied “Go your own way” von Fleetwood Mac. Trotzdem reichte es nur mit Hilfe der Zuschauer: Die Jury gab dem Paar nur zwölf von 30 möglichen Punkten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Für Begeisterungsstürme sorgten dagegen “Alles was zählt”-Star Tijan Njie und Kathrin Menzinger: Für ihren Jive bekamen sie 30 Punkte. Das war gleich eine doppelte Premiere: Es war das erste Mal überhaupt, dass ein Paar bei “Let’s Dance” die volle Punktzahl für einen Jive bekam. Und auch Profitänzerin Menzinger holte zum ersten Mal in ihrer “Let’s Dance”-Karriere 30 Punkte. “Das kann man nicht besser machen”, lobte “Let’s Dance”-Juror Joachim Llambi.

Let’s Dance: Laura Müller musste zittern

Die Jury überzeugen konnte auch Laura Müller: Für ihren Jive zu “Dein ist mein ganzes Herz” von Heinz Rudolf Kunze bekam sie viel Lob von der Jury – und vor allem auch vom ihrem Freund, dem Schlagerstar Michael Wendler. "So schön wie heute war es noch nie”, jubelte der Wendler. Am Ende musste Laura trotzdem zittern, sie war die letzte Teilnehmerin, die bei “Let’s Dance” bleiben darf.

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus fand die Show auch dieses Mal ohne Zuschauer statt. Stattdessen waren auf den Tribünen Bilder von Freunden und Familie der Tänzer aufgestellt. Der Applaus für die Tänzer kam vom Band. Immer wieder wurden auch die Familien der Tänzer via Videoanruf in die Show geschaltet.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen