“Let’s Dance”: Laura Müller begeistert Joachim Llambi

  • Sie musste in den vergangenen Wochen jede Menge Kritik einstecken.
  • Doch bei der dritten Folge von “Let’s Dance” gab es Lob für Laura Müller – und zwar vom Meister persönlich.
  • Denn Juror Joachim Llambi zeigte sich von ihrer Tanzperformance beeindruckt.
Anzeige
Anzeige

Alles neu bei “Let’s Dance”: Denn die Freitagsausgabe der Tanzshow fand wegen des Coronavirus vor deutlich verkleinertem Studiopublikum statt. Und auch für Teilnehmerin Laura Müller kam es zu ganz neuen Erfahrungen: Denn die 19-Jährige heimste Lob von Juror und Kritiker Joachim Llambi ein.

Getanzt wurde ein Paso Doble – natürlich an der Seite ihres Tanzpartners Christian Polanc. Nachdem das Paar, vor allem Laura Müller, in den vergangenen Wochen besonders von Juror Llambi nicht wenig Kritik an der Leistung einstecken musste, äußerte sich der ehemalige Profitänzer am Freitag ungewohnt positiv: “Ich fand’s gut. Es war sehr typisch”, beurteilte der strenge Juror die Performance der beiden.

Anzeige

Für die kommende Woche wünsche er sich noch mehr Konstanz an Körperspannung. Getanzt wurde übrigens zu “I Love Rock 'n' Roll” von den Arrows.

“Das war dein bester Tanz”

Auch die anderen Jurymitglieder zeigten sich begeistert: “Letzte Woche war ich überrascht und habe gesagt: ‘Sie ist angekommen.’ Diese Woche bin ich begeistert”, freut sich Motsi Mabuse. Auch Jorge Gonzales’ Feedback fällt positiv aus: “Das war dein bester Tanz.”

Nicht nur Laura Müller und Tanzpartner Polanc freuten sich über das Jury-Feedback – auch Michael Wendler, der in den leeren Publikumsrängen sitzt, freut sich sichtlich. Für ihren Tanz erhielt Laura Müller übrigens 24 Punkte von der Jury – und durfte sich freuen, es in die nächste Runde geschafft zu haben.

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen