• Startseite
  • Medien & TV
  • “La Paloma”: So lief der Abschied von Jan Fedders Kollegen im “Großstadtrevier”

“La Paloma”: So lief der Abschied von Jan Fedders Kollegen im “Großstadtrevier”

  • “La Paloma, ohé”:
  • Mit diesen Worten verabschiedete sich Jan Fedder alias Dirk Matthies am Montagabend ein letztes Mal aus dem “Großstadtrevier”.
  • Das Team um die ARD-Serie gedenkt seines verstorbenen Kollegen dabei auf ganz besondere Weise.
Anzeige
Anzeige

Als Polizist und Hamburger Urgestein Dirk Matthies hatte Jan Fedder fast 30 Jahre lang für Recht und Ordnung auf dem Kiez gesorgt. Nach seinem Tod am 30. Dezember 2019 musste sich das “Großstadtrevier”-Team überlegen, wie und wann Dirk Matthies aus der ARD-Kultserie verabschiedet werden soll.

Am 4. Mai sollte es dann so weit sein: Revierleiterin Küppers (Saskia Fischer) ahnt nichts Gutes, als sie einen Brief von Dirk Matthies findet. Tagelang zögert sie, ihn zu öffnen, bis es dann am Ende der Folge so weit ist. Seine Zeilen an sie bestätigen, was sie bereits geahnt hat: Dirk Matthies wird nicht ins “Großstadtrevier” zurückkehren.

“Fast 30 Jahre hab ich jetzt als Polizist meinen Dienst gemacht. Nu is Schluss!”, heißt es darin kurz und bündig. Er werde die Leinen losmachen und schauen, “wie die ‘Repsold’ (sein Schiff) und das weite Meer sich vertragen”.

Anzeige

Danksagung des Teams an Jan Fedder

Für die zurückbleibenden Kollegen hat er auch noch einen Tipp auf Lager – “Keine Tränen, macht einfach so weiter wie bisher” – und die Zeilen aus “La Paloma”: “La Paloma, ohé, einmal muss es vorbei sein. Einmal holt uns die See, und das Meer gibt keinen von uns zurück. Seemanns Braut ist die See, und nur ihr kann ich treu sein. Wenn der Sturmwind sein Lied singt, dann winkt der großen Freiheit Glück.”

Ausschnitte aus den vergangenen Jahrzehnten mit und um Dirk Matthies werden eingeblendet und dürfen den Zuschauer ein letztes Mal Abschied von einem ganz besonderen Schauspieler nehmen lassen. Auch ein letzter Gruß des “Großstadtrevier”-Teams an seinen Jan, seinen Dirk, wird noch einmal eingeblendet. Zum Schluss des Liedes und der Folge blickt Fedder noch ein letztes Mal in die Kamera – La Paloma, ohé.

© Quelle: Screenshot/ARDmediathek

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen