Kondolenzbuch für Ingo Kantorek: Jetzt können Fans Abschied nehmen

  • Nach dem tragischen Tod des Schauspielers Ingo Kantorek können nun auch Fans angemessen Abschied nehmen.
  • Die Produktionsfirma hat ein Kondolenzbuch am Drehort ausgelegt.
  • Es liegt am "Köln 50667"-Drehort aus.
Anzeige
Anzeige

Der Tod des Serien-Schauspielers Ingo Kantorek hat Fans im ganzen Land schockiert. Doch jetzt bekommen sie einen Ort zum Trauern: Kantoreks Produktionsfirma "Filmpool" hat am Set der Serie "Köln 50667“ ein Kondolenzbuch für den Schauspieler und seine Ehefrau Suzana ausgelegt.

"Nun möchten wir es auch den vielen trauernden Fans öffnen und Gelegenheit geben, eigene Abschiedsworte einzutragen", schreibt der Sender RTL 2 auf Facebook. "Unser Plan ist es, das Buch am Ende der Familie Kantorek zukommen zu lassen und so zu zeigen, wie viel Liebe und Anteilnahme Ingo und Suzana in diesen Tagen zuteil wird."

Buch liegt vor Alex' Loft

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Das Buch liege vor dem Loft der von Ingo Kantorek verkörperten Rolle des Alex aus - neben dem Club war dies das Hauptdrehmotiv Kantoreks innerhalb der Sendung.

Trauernde können sich ab sofort und die ganze Woche jeweils von 10 bis 20 Uhr im Hof des Lofts in das Buch eintragen. Nachts sei der Hof aus Sicherheitsgründen aber nicht zugänglich. Die Adresse des Drehmotivs: Loft Alex, Vogelsanger Straße 193, 50825 Köln.

Fans sind begeistert von der Idee: "Sehr schöne Idee, um noch mal Abschied zu nehmen", schreibt beispielsweise eine Zuschauerin auf Facebook. "Tolle Idee und vor allem total bewundernswert. Respekt", schreibt eine andere.

Anzeige

Noch bis Oktober im Fernsehen

Ingo Kantorek war seit Beginn der Serie 2013 als Darsteller von Alex Kowalski dabei. Der Schauspieler war am 16. August auf der Rückreise aus Italien tödlich mit einem Leihwagen auf einem Autobahnparkplatz in Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Bei dem schweren Unfall starb auch seine Frau.

Anzeige

Nach aktuellem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass Kantoreks Frau über den Verzögerungsstreifen auf den Parkplatz fahren wollte. Dabei rammte sie offensichtlich eine Betonwand und schleuderte anschließend gegen einen parkenden Lastwagen. Ingo Krantorek, der auf dem Beifahrersitz saß, starb laut Polizei noch an der Unfallstelle. Der Rettungsdienst brachte seine Frau zunächst ins Krankenhaus, wo sie am Morgen starb.

Kantorek wird noch bis etwa Anfang Oktober bei "Köln 50667" zu sehen sein, da die Folgen mit einem Vorlauf von sechs bis acht Wochen gedreht werden. Wie die Figur des Alex aus der Serie ausscheiden soll, ist noch nicht bekannt.

Lesen Sie auch:

- Promi Big Brother: Siegerin Janine schockiert über den Tod von Ingo Kantorek

- Erste Details zur Beisetzung von Ingo Kantorek

- RTL 2 schneidet Szenen aus "Köln 50667"

RND/msc

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen