Kein Witz! Warum Anne Will von lustigen Titeln für ihre Sendung abrückte

  • Moderatorin Anne Will verzichtet mittlerweile auf witzige Titel für ihre Talkshow.
  • Sie wolle dem Publikum keine falschen Versprechungen machen.
  • Auch würden Wortspiele nicht zum Anspruch eines sachlich-konstruktiven Dialogs passen, so Will weiter.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Moderatorin Anne Will hat früher auch auf witzige Titel für ihre Polit-Talkshow gesetzt - das ist passé. “Wir haben gemerkt, dass vermeintlich witzige, wortverspielte Titel nicht zu unserem Anspruch eines sachlich-konstruktiven Dialogs passen”, sagte die 54-Jährige der Fachzeitschrift “Medium Magazin” über ihre gleichnamige Talkshow im Ersten.

“Anfangs haben wir uns totgefreut, wenn wir einen superwitzigen Titel gefunden hatten. Nur: Außer uns hat den niemand verstanden, geschweige denn darüber gelacht.”

Die Journalistin ergänzte: “Deshalb benennen wir lieber nüchtern und präzise, welche Frage wir in der Sendung klären wollen – auch um unserem Publikum keine falschen Versprechungen zu machen.”

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen