Julia Roberts bei „Friends“: So kam der Gastauftritt in der Serie zustande

  • Von Reese Witherspoon über Brad Pitt bis hin zu Danny DeVito – die Liste der Hollywoodgastauftritte bei „Friends“ ist lang.
  • Und auch eine ganz besondere Schauspielerin gab sich im Jahr 1996 die Ehre, in der Sitcom mitzuwirken: Julia Roberts.
  • Diese hatte sich mit einem Aufsatz über Quantenphysik zu dem Gastauftritt überreden lassen.
Anzeige
Anzeige

Von 1994 bis 2004 gehörte das Leben von Rachel, Ross, Chandler, Monica, Joey und Phoebe fest zum Leben unzähliger TV-Zuschauer. Denn die Kultserie „Friends“ begeisterte Folge für Folge die Fans. Kein Wunder, dass im Laufe der Jahre auch diverse prominente Gäste den New Yorker Freunden einen Besuch im Café Central Perk abstatteten. Von Reese Witherspoon über Brad Pitt bis hin zu Danny DeVito – die Liste der Hollywoodgastauftritte bei „Friends“ ist lang. Und auch eine ganz besondere Schauspielerin gab sich im Jahr 1996 die Ehre, in der Sitcom mitzuwirken: Julia Roberts.

Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, hatte ein „Friends“-Schauspieler einen ganz besonderen Beitrag dazu geleistet, dass Julia Roberts in einer Folge der Kultserie zu sehen war: Matthew Perry. Denn dem Chandler-Darsteller soll es gelungen sein, den Hollywoodstar zu einem Gastauftritt zu überreden. Laut Bericht soll er Roberts darum gebeten haben, worauf er die Antwort „Schreib einen Aufsatz über Quantenphysik für mich und ich mache es“ erhalten haben soll.

„Friends“-Reunion in diesem Jahr geplant

Perry soll daraufhin nicht lange gefackelt haben, verfasste einen Aufsatz und schickte ihn Roberts per Fax. Tatsächlich entwickelte sich daraus ein neckisches Hin-und-her-Gefaxte zwischen den beiden, und Perry gelang es nicht nur, Julia Roberts mit dieser charmanten Aktion zu einer Gastrolle in „Friends“ zu bewegen, sondern er traf sich mit der Schauspielerin auch zu einigen Dates.

Anzeige

Die Kultserie „Friends“ erzählt die Geschichte aus dem Leben von sechs New Yorker Freunden. Mehr als 16 Jahre nach der letzten Folge ist in diesem Jahr ein lang ersehntes Reunion-Special geplant. Wegen der Corona-Pandemie hatten sich die Dreharbeiten im vergangenen Jahr verzögert.

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen