Trauer um RTL-Moderator Jan Hahn: „Unsere Herzen sind heute schwer“

  • Die Nachricht sorgt bei Zuschauern und Kollegen für Bestürzung.
  • Der RTL-Moderator Jan Hahn („Guten Morgen Deutschland“) ist im Alter von nur 47 Jahren gestorben.
  • Prominente und TV-Sender bringen in sozialen Medien ihr Mitgefühl zum Ausdruck.
Anzeige
Anzeige

Der überraschende Tod von Jan Hahn sorgt für Bestürzung. Prominente und TV-Sender trauern in sozialen Medien um den RTL-Moderator, der nur 47 Jahre alt wurde.

„Guten Morgen Deutschland“-Kollegin Angela Finger-Erben veröffentlichte bei Instagram ein Schwarz-Weiß-Foto, das sie lachend zusammen mit Jan Hahn zeigt. Dazu postete sie ein schwarzes Herz.

Anzeige

„Guten Morgen Deutschland“-Kollegen nehmen Abschied von Jan Hahn

RTL-Kollege Maurice Gajda schrieb: „Ich bin traurig, getroffen und schockiert. Und möchte der Familie von Jan Hahn mein tiefstes Beileid ausdrücken. Unser gesamtes RTL und Guten Morgen Deutschland Team trauert um einen tollen Kollegen.“

Anzeige

RTL-Star Motsi Mabuse („Let‘s Dance“) drückte ihr Mitgefühl in einer Instagram-Story aus: „Ich bin schockiert. Ruhe in Frieden, Jan Hahn. Sehr traurige Nachrichten“, schrieb sie auf Englisch. Auch Influencerin Cathy Hummels, die schon gemeinsam mit dem Verstorbenen moderiert hat, postet in ihrer Story ein Bild von sich und Hahn, wie sie auf einer Gala nebeneinander stehen und mit ihren Händen ein Herz formen. Der „Bild“ sagt Hummels: „Ich bin total traurig“ und nennt ihn den besten Coach und Mentor, den sie in Sachen Moderation gehabt habe.

Auch Moderatorin Marlene Lufen, mit der Hahn bei Sat.1 fürs „Frühstücksfernsehen“ gemeinsam vor der Kamera stand, verabschiedet sich auf Instagram von ihrem ehemaligen Kollegen. Sie postet ein Bild von zwei schwarz-weißen Trikots, beide mit der Nummer 11 und der Aufschrift „Sat.1″ darunter. Über der „11″ steht jeweils ihr Name - einmal „Hahn“, einmal „Lufen“. „Für immer“, kommentiert die Moderatorin das Bild.

Anzeige

Ebenfalls ein früherer Kollege von Sat.1, Matthias Killing, zeigt sich betroffen vom überraschenden Tod Hahns. Zu einem Bild von sich und Hahn, beide in Cowboy-Outfits, schreibt er: „Lieber Jan, ohne Dich wäre mein Start in Berlin 2009 nicht so leicht verlaufen. Du hast mich aufgenommen. Du warst viele Jahre ein guter Freund und Partner in Crime.“ Zwar hätten sie sich die letzten Jahre nicht mehr so häufig gesehen - aber, so Killing: „Unsere Missionen werden mir für immer in Erinnerung bleiben.“ Und weiter: „Du und ich waren als Team ein Gespann geprägt von Spaß.“ Er zählt die verschiedensten gemeinsamen Unternehmungen auf und schreibt dazu: „Das wird für immer in meinem Herzen bleiben. Niemals geht man so ganz. Das gilt für Dich ganz besonders.“

Auch Moderatorin Vanessa Blumhagen teilt ein Bild von sich mit Jan Hahn: Darauf schlürfen die beiden entspannt ein Getränk. „Und dann geht ganz still und plötzlich ein Freund... Jan, ich werde Dich wahnsinnig vermissen. Ich bin so unendlich traurig“, schreibt sie dazu.

Der Moderator Rene Kindermann teilt ebenfalls ein Schwarz-Weiß-Bild von Jan, auf dem der eine Wunderkerze in der Hand hat. Dazu schreibt er: „So recht ist es nicht zu glauben #janhahn #trauer #rip diese Nachricht geht direkt ins Herz und lässt es weinen.“

Anzeige

Schlagersängerin Anna-Carina Woitschack trauert auf Facebook mit einem Bild, auf dem sie mit Hahn zu sehen ist. „R.I.P. Jan Hahn...Was schön dich kennengelernt zu haben!“, so ihre Worte dazu.

Moderator und Journalist Michael Begasse schreibt auf Instagram zu einem Foto von sich und Hahn während einer Moderation: „Lieber Jan, vor vier Wochen hast du mir noch geschrieben: ‚Dit wird schon, mein Bester!‘ Ich bin sehr traurig und werde dich vermissen!“

Hahns Ex-Sender Sat.1 trauert

Anzeige

Auch Hahns ehemaliger Sender Sat.1 trauert: „Unsere Herzen sind heute schwer: Wir trauern um Jan Hahn. Er hat uns viele Jahre im #FFS besondere Momente geschenkt. Unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl sind bei seiner Familie. Wir werden Dich nie vergessen, lieber Jan.“

„RIP Jan Hahn. Wir sind so tief traurig. Unser Beileid gilt seiner Familie, seinen Freunden, seinen Fans und seinen Kollegen bei @RTLde und @sat1″, schrieb Pro Sieben bei Twitter. „Wir vermissen dich, lieber Jan. Und weinen.“

Der Sender Vox schreibt bei Instagram: „Wir haben leider sehr traurige Nachrichten. Guten Morgen Deutschland Moderator Jan Hahn ist verstorben. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Er war ein großartiger Mensch und Kollege und wir werden ihn sehr vermissen. Ruhe in Frieden lieber Jan...“

Hahn soll nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben sein

Nach Angaben des Senders RTL erlag der Moderator von „Guten Morgen Deutschland“ am Dienstag einer kurzen, schweren Krankheit. „Wir alle sind geschockt und tieftraurig über den plötzlichen Tod von Jan“, sagte der Geschäftsführer von RTL News, Stephan Schmitter. „All unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl sind bei seiner Familie und den Angehörigen.“

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen