„Skinny bitch“: Jan Böhmermann lästert böse über Lena Meyer-Landrut

  • Während Lena Meyer-Landrut im transparenten Kleid über den Bambi-Teppich flaniert, ist sie gleichzeitig in Jan Böhmermanns Show „Neo Magazin Royale” zu Gast.
  • So zumindest stellt es der Comedian dar.
  • Stimmt aber alles nicht – Böhmermann macht sich zum wiederholten Male über die Sängerin lustig.
Anzeige
Anzeige

„Heute zu Gast: Ralf Möller und Lena Meyer-Landrut“, heißt es direkt zu Beginn der aktuellen „Neo Magazin Royale“-Folge vom Donnerstag mit Jan Böhmermann. Dass die Sängerin nicht bei dem Comedian im Studio ist, war wohl vielen klar – schließlich zeigen zahlreiche Bilder und Videos sie am selben Abend im transparenten Kleid bei der Bambi-Verleihung.

Doch Böhmermanns Publikum lässt sich trotzdem darauf ein – ist doch allen klar, dass es sowieso ein Scherz ist. Wahrscheinlich würde Lena Meyer-Landrut auch bei einer ernst gemeinten Einladung und wenn sie Zeit hätte nicht kommen. Es ist schließlich nicht das erste Mal, dass der 38-Jährige sie veralbert.

Böhmermann preist Lena Meyer-Landrut als „skinny bitch bei Instagram“ an

So macht Böhmermann fleißig weiter, preist Lena als „Eurovision-Song-Contest-Legende aus Hannover“, „Fashion-Ikone“ und „skinny bitch bei Instagram“ an. Er sagt in der Show sogar, dass Lena Meyer-Landrut für den Bambi nominiert sei – „mein Herz, das werden Sie wissen als treuer ‚Neo Magazin‘-Zuschauer, schlägt natürlich nur für dich, Lena“. Dann läuft eine Frau, die so aussehen soll wie Lena, durch die Sendung, ist nur von hinten zu sehen – natürlich ist es nicht die Sängerin.

Und dann wird es fies: „Sie ist sympathisch, sie ist auf dem Teppich geblieben, sie ist natürlich, sie ist authentisch, sie macht nicht immer nur Sex, Sex, Sex, sondern sie überzeugt durch Kunst.“ Was folgt, ist, dass Böhmermann Lenas Song „Thank You“ mit schiefer Stimme nachäfft. Wer die Ironie bis dahin nicht bemerkt hat, sieht sie spätestens jetzt. Dann sieht man „Lena“ wieder hineinlaufen, allerdings verpixelt das Bild – eine Anspielung auf das Funkloch der „Tagesschau“ –, und schon ist sie wieder weg.

Ralf Möller spielt bei Lena-Satire mit

Und auch Ralf Möller, der tatsächlich bei „Neo Magazin Royale” zu Gast ist, spielt das Spiel mit. Nachdem er als „bekanntester Bademeister“ bezeichnet wird, sagt er: „Ich bin froh, dass ich die Zeit hatte, Lena hinten ein paar Trockenübungen zu zeigen als ehemaliger Schwimmmeister.“

RND/hsc

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen