Jan Böhmermann: In seiner neuen Show kocht er „sehr AfD-mäßige deutsche Volksküche“

  • Jan Böhmermann ist am Samstag erstmals in seiner neuen Sendung „Böhmi brutzelt“ zu sehen.
  • In einem Interview verrät der 40-Jährige jetzt sein Lieblingsgericht: Spargel mit Sauce Hollandaise.
  • In der Show koche er aber vor allem „sehr viel mit Schweinemett. Sehr AfD-mäßige deutsche Volksküche.“
Anzeige
Anzeige

Köln. Moderator Jan Böhmermann (40, „ZDF Magazin Royale“) isst am liebsten Spargel. „Tun wir nicht so, als sei unsere kulinarische Tradition auf Erdnusssoße und Chili aufgebaut. Spargel mit Sauce Hollandaise ist mein absolutes Lieblingsgericht“, sagte der Satiriker der Deutschen Presse-Agentur. Zugleich sei er aber auch jahrelang daran gescheitert, die berühmte Buttersauce selbst zuzubereiten. Zehn Jahre lang sei er daran gescheitert. „Jahrelang hat es mich zur Weißglut gebracht, wenn die Emulsion gekippt ist“, so Böhmermann. Erst jetzt, nach vielen Versuchen, habe er endlich alles herausgefunden: die korrekte Herd-Einstellung, die korrekte Zeit, die korrekte Würzung.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

In seiner eigene Kochshow „Böhmi brutzelt“ (ab Samstag, 24. Juli, 19.45 Uhr bei ZDFneo) koche er „sehr viel mit Schweinemett. Sehr AfD-mäßige deutsche Volksküche. Wenig Twists. Ich bin ja zum Glück kein Koch. Ich kann nichts schnibbeln, ohne mir in den Finger zu schneiden.“

Anzeige

Regionale, deutsche, bäuerliche Küche hält Böhmermann für unmodern. „Ich finde, wir sollten nicht so tun, als kochten 83 Millionen Jamie Olivers bei uns im Land. Die allermeisten kehren am Ende mental ins Landgasthaus ein und wollen Schnitzel, das über den Teller lappt. Das ist auch in mir drin.“ Wenn er die Wahl habe zwischen einem Mettbrötchen und Ziegenkäse-Tarte, dann gewinne das Mettbrötchen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen