Intendant Marmor: “Der NDR hat Jan Fedder viel zu verdanken”

  • Der Schauspieler Jan Fedder ist tot.
  • NDR-Intendant Lutz Marmor zeigt sich tief betroffen.
  • “Der NDR hat Fedder viel zu verdanken”, sagt er.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Nach dem Tod des Schauspielers Jan Fedder ("Großstadtrevier") hat sich der NDR-Intendant Lutz Marmor betroffen gezeigt. "Ich bin traurig", sagte Marmor laut einer Mitteilung seines Senders vom Montagabend. "Jan Fedder war ein Norddeutscher durch und durch: ehrlich, echt, direkt, manchmal raubeinig, aber im Kern herzlich.

"NDR hat Fedder viel zu verdanken"

Ein echter Volksschauspieler." Der NDR habe Fedder viel zu verdanken. "Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben ihn geliebt. Der Tod dieses einzigartigen Schauspielers hinterlässt eine große Lücke." Er drückte Fedders Frau sein Mitgefühl aus. Fedder starb im Alter von 64 Jahren in Hamburg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Video
Das bewegte Leben des Jan Fedder
0:54 min
Der Volksschauspieler Jan Fedder spielte sich als „Dirk Matthies“ in die Herzen der Zuschauer. Am 30.12.2019 verstarb der Schauspieler im Alter von 64 Jahren.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen