Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

In Luke Mockridges Show: Sängerin Ava Max blamiert sich mit Live-Auftritt

US-Sängerin Ava Max patzte bei einem Auftritt.

2018 gelang US-Sängerin Ava Max mit ihrem Hit „Sweet But Psycho“ ein Welthit. Seitdem wird die 25-Jährige, die ihrer Kollegin Lady Gaga ziemlich ähnlich sieht, als neuer Star am Pophimmel gefeiert. Allerdings: Stimmlich gibt es da noch etwas Nachholbedarf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Am Freitagabend war die Amerikanerin in der „Greatnightshow“ (Sat.1) von Comedian Luke Mockridge zu Gast – und dort sollte sie auch ihre neue Single „Torn“ präsentieren. Das Ganze aber entpuppte sich als Fiasko. Die Sängerin konnte kaum einen Ton halten, und während das Netz sich später in Häme übte, blieb der Gastgeber höflich. „Das war großartig“, lobte Luke Mockridge. Und wollte sie glatt noch einmal singen hören – doch das Drama wiederholte sich. Diesmal sogar mit Mockridge am Klavier, während die Sängerin ihren Hit „Sweet But Psycho“ in schrägen Tönen performte. Was soll man sagen? Nun ja, jeder hat mal einen schlechten Tag.

RND/mha

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.