“Let’s Dance”: Darum trat Ilka Bessin im Finale nicht mehr auf

  • Ilka Bessin war der Publikumsliebling der RTL-Tanzshow “Let’s Dance”, für viele kam die Komikerin überraschend weit.
  • Und eigentlich hätte die 48-Jährige auch im Finale noch einmal auftreten sollen, doch daraus wurde nichts – aus einem unschönen Grund.
  • Ilka Bessin leidet unter starken Knieschmerzen, wie sie in der Show am Freitagabend verriet.
Anzeige
Anzeige

Das hat bereits Tradition: Zum Finale der RTL-Tanzshow “Let’s Dance” treten auch die ausgeschiedenen Paare noch einmal aufs Tanzparkett, das war auch zum Ende der 13. Staffel am Freitagabend nicht anders. Eine fehlte allerdings: Ilka Bessin.

Doch der Reihe nach: Erst gab es ein Wiedersehen mit Steffi Jones (47), Sabrina Setlur (46), Laura Müller (19), John Kelly (53) und den anderen zuvor ausgeschiedenen Kandidaten, später wirbelte Mabuse mit ihrem Ehemann Evgenij Voznyuk zu den Klängen von Pietro Lombardis (27) Song “Kämpferherz” über den Tanzboden, den dieser live aufführte.

Ilka Bessin: Zu große Schmerzen für letzten “Let’s Dance”-Auftritt

Nur Publikumsliebling Ilka Bessin sahen die Zuschauer nicht mehr mit ihrem Partner Erich Klann über das RTL-Parkett wirbeln. Das hatte einen unschönen Hintergrund: “Ich hätte gern getanzt. Das Knie macht nicht mit. Ich finde es auch schade für Erich, dass wir nicht tanzen konnten”, erklärte die Komikerin, die als “Cindy aus Marzahn” bekannt geworden war.

Anzeige

Die 13. Staffel von “Let’s Dance” gewann am Ende Zirkusartistin Lili Paul-Roncalli (22) zusammen mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató. Im Finale bekamen die beiden für alle drei Tänze die volle Punktzahl von jeweils 30 Punkten – wie auch die Zweitplatzierten, Kletterer Moritz Hans (24) und Renata Lusin. Entscheidend für den Sieg war am Ende das Zuschauervoting.

Die Staffel hatte im Februar mit 14 Kandidaten begonnen und war dann von der Coronavirus-Pandemie geprägt. So war unter anderem das Publikum reduziert worden. Im vergangenen Jahr hatte Ex-Handballer Pascal Hens mit Profitänzerin Ekaterina Leonova den “Let’s Dance”-Sieg geholt.

RND/seb, mit dpa


  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen