“Ich hoffe, er ist nicht tot": Notarzteinsatz im "Sommerhaus der Stars”

  • Während eines Spiels im „Sommerhaus der Stars“ wird Tim Sandt, der Freund von Sängerin Annemarie Eilfeldt, unabsichtlich k.o. geschlagen.
  • Ein Notarztwagen bringt ihn ins Krankenhaus, dort verbringt er mehrere Stunden.
  • „Laut Krankenhausbericht war ich wirklich fünf Minuten bewusstlos“, sagt Sandt später in einem Interview.
Anzeige
Anzeige

Das gab es noch nie: Während der Dreharbeiten zur RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“ musste der Notarzt gerufen werden. Der Grund: Während des Spiels „Tierisch blind“, bei dem die Promis in Tierkostümen stecken, wurde Tim Sandt, der Freund von Sängerin Annemarie Eilfeld, versehentlich von einem Mitspieler k.o. geschlagen. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend ins Krankenhaus.

„Ich hoffe, er ist nicht tot“, machte sich Kandidatin Denise Kappés große Sorgen um den Verletzten. Der durfte das Krankenhaus nach ein paar Stunden wieder verlassen. „Laut Krankenhausbericht war ich wirklich fünf Minuten bewusstlos und deshalb wurde auch von Reanimation gesprochen“, sagt Sandt nach der Entlassung zu RTL.

Die Sendung wurde bereits vor Monaten abgedreht. Doch noch immer kann sich Annemarie Eilfeldt nicht erklären, wie es zu diesem schlimmen Unglück kommen konnte. „Das was dieser Moment, wo so Sekunden waren, wo ich das Gefühl hatte, da sind zehn Minuten vergangen“, sagte sie zu RTL.

RND/kiel



“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen