ARD

“Hier spricht Berlin”: Neue ARD-Talkshow lässt Gäste rauchen und trinken

Die ARD zeigt mit “Hier spricht Berlin” eine neue Talkshow - und will dort auch mit einigen TV-Konventionen brechen.

Anzeige
Anzeige

Berlin. Die neue Talk-Runde "Hier spricht Berlin" mit den Moderatorinnen Eva-Maria Lemke und Jessy Wellmer startet am 1. Oktober (23 Uhr, ARD). Gäste der 90-minütigen Sendung sind der Moderator Günther Jauch, der Musiker Sido, die Schauspielerin Petra Schmidt-Schaller, der Opernsänger Thomas Quasthoff und die Autorin Else Buschheuer, wie der RBB am Freitag weiter mitteilte. Gesprächsthemen sind 30 Jahre Mauerfall, wichtige persönliche Wegmarken der Gäste dabei und Erfahrungen mit der Wende.

Die Atmosphäre dieser Sendung sei wie die Stadt, aus der sie kommt: zwischen erwachsen und übermütig - und auch Banalitäten dürften sein, wenn sie denn unterhaltsam seien, kündigt der RBB an. "Ein gutes Gespräch kann zuweilen durch ein gutes Getränk noch besser werden." Es dürfe getrunken und - wenn die Gäste sich trauen - auch geraucht werden.

Die zweite Folge läuft am 22. Oktober um 22.45 Uhr im Ersten. Der Talk aus der Hauptstadt wird in der neuen Reihe „Talk am Dienstag“ im Wechsel mit der „NDR Talk Show“, dem „Kölner Treff“ und „3nach9“ im Ersten ausgestrahlt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Lesen Sie auch: Jörg Pilawa hat doch Zeit und kommt in Faisal Kawusis neue Show

RND/dpa/seb