• Startseite
  • Medien & TV
  • Heiko Maas (SPD) bedankt sich bei Joko und Klaas für Männerwelten-Beitrag gegen sexuelle Belästigung

Beitrag “Männerwelten”: Außenminister Maas bedankt sich bei Joko und Klaas

  • Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf nutzen ihre 15 Minuten Sendezeit, um auf sexuelle Übergriffe gegen Frauen aufmerksam zu machen.
  • Die Sendung bekommt viel Lob, auch von ganz hoher Stelle.
  • "Lasst uns gemeinsam gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt kämpfen", schreibt Außenminister Heiko Maas bei Twitter, verbunden mit einem Dank an alle Beteiligten.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Außenminister Heiko Maas hat den Fernsehbeitrag "Männerwelten - Belästigung von Frauen" gelobt. Bei Twitter bedankte sich Maas am Donnerstag bei den Moderatoren, "vor allem aber bei den vielen Frauen, die gestern bei #JKlive von ihren grausamen Erfahrungen berichtet haben". Der SPD-Politiker schrieb weiter: "Lasst uns gemeinsam gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt kämpfen."

Hintergrund war eine Sendung der Moderatoren Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) von Mittwochabend. In dem Beitrag, der ab 20.15 Uhr auf ProSieben lief, wurden verschiedene Formen von sexueller Belästigung und Gewalt gegen Frauen thematisiert. Autorin und Journalistin Sophie Passmann führte - im Auftrag von Joko und Klaas - durch eine fingierte Kunstausstellung, um verschiedene Facetten des Themas anzusprechen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen