• Startseite
  • Medien & TV
  • Staffel 4 vom “Haus des Geldes” auf Netflix: Was zuletzt passiert ist und wie es weitergeht

“Haus des Geldes”: Die vierte Staffel ist endlich da

  • Ab Freitag um 9.00 Uhr ist der vierte Teil der beliebten spanischen Serie “Haus des Geldes” auf Netflix zu sehen.
  • Erste Bilder zeigen: In den acht Folgen kommt es zu einer Eskalation zwischen der Polizei und der Crew des Professors.
  • In der neuen Staffel klärt sich auch die Frage um das Schicksal von Nairobi.
Anzeige
Anzeige

Nach drei aufregenden Staffeln geht die beliebte Serie “Haus des Geldes” am Freitag in die nächste Runde. Die Sendung ist eine spanische Produktion und wird seit der dritten Staffel nur für den Streaminganbieter Netflix gedreht. “Haus des Geldes” (im Original: “La casa de papel”) stammt von Serienschöpfer Álex Pina und ist die erfolgreichste nicht-englischsprachige Show auf Netflix.

Das passierte in Staffel 3

(Achtung, Spoiler) In der dritten Staffel überfällt die Gruppe die spanische Zentralbank und bricht erstmals ihre eigene Regel, kein Blut zu vergießen. Während die spanische Polizei mithilfe eines Panzers versucht, in die Zentralbank vorzudringen, und eine Diebin angeschossen wird, verteidigt die Bande sich mit Waffen. Der Professor (Alvaro Morte) möchte einen Krieg starten: Zuletzt bleibt jedoch offen, ob die Bande die Flucht aus der Bank schafft und die verletzte Anführerin Nairobi (Alba Flores) überlebt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

So geht es in Staffel 4 weiter

(Achtung, Spoiler) Die Bande befindet sich noch immer in der spanischen Zentralbank und muss samt der Beute einen Weg nach draußen finden. Das Schicksal der angeschossenen Nairobi ist offen: Im Trailer ist zu sehen, wie die Gruppe um ihr Leben kämpft. Die Einblicke in die vierte Staffel legen nahe, dass es zu einer endgültigen Eskalation zwischen der Polizei und der Crew des Professors kommt.

“Haus des Geldes”: Staffel 5 bestätigt

Die gute Nachricht: Auch nach Staffel 4 ist die Serie noch nicht beendet. Netflix hat bereits verkündet, dass es auch eine fünfte Staffel geben wird. “El Espectador” hatte außerdem gespoilert, dass es wohl auch ein Spin-off der Serie geben soll. Da sich aber nun beide Dreharbeiten wegen des Coronavirus verzögern, ist unklar, wann die neuen Folgen zu sehen sein werden.

RND/am

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen