• Startseite
  • Medien & TV
  • „Hart aber fair“: Heute keine Ausgabe – Sendetermine und Wiederholungen im Überblick

„Hart aber fair“: Thema und Gäste am 11. Oktober

  • Was bewegt Deutschland? Welche Fragen und Sorgen haben die Bürgerinnen und Bürger?
  • Darüber diskutiert Moderator Frank Plasberg regelmäßig in „Hart aber fair“ mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
  • Alle Infos zur aktuellen Ausgabe gibt es hier.
Anzeige
Anzeige

„Wenn Politik auf Wirklichkeit trifft“ – unter diesem Motto lädt Moderator Frank Plasberg einmal wöchentlich zur Talkrunde mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Bei „Hart aber fair“ haben die Zuschauer die Möglichkeit, sich live in die Diskussion mit einzubringen und ihre Fragen und Meinungen per Telefon, E-Mail oder Social Media an die Teilnehmer der Sendung zu schicken.

„Hart aber fair“: Thema und Gäste

Die Gäste und Themen der nächsten Ausgabe von „Hart aber fair“ wurden vom Sender noch nicht bekanntgegeben.

Anzeige

Sendetermine von „Hart aber fair“

Eine neue Ausgabe von „Hart aber fair“ läuft in der Regel am Montagabend im Ersten. Gesendet wird live aus Köln oder Berlin.

Anzeige

Am 18. Oktober und 25. Oktober 2021 fällt „Hart aber fair“ aus. Die nächste reguläre Ausgabe läuft am Montag, 01.11.2021 im Ersten, Sendezeit ist 21.00 Uhr.

Sendung verpasst? Wiederholungen von „Hart aber fair“

Anzeige

Wiederholungen der aktuellen Sendung gibt es auf mehreren Sendern der ARD:

  • Dienstag, 02.11.2021, 02.15 Uhr (Das Erste)
  • Dienstag, 02.11.2021, 08.25 Uhr (WDR Fernsehen)
  • Dienstag, 02.11.2021, 20.15 Uhr (tagesschau24)
  • Mittwoch, 03.11.2021, 00.55 Uhr (3sat)

„Hart aber fair“ im Livestream

Parallel zur Ausstrahlung im TV ist die aktuelle Folge von „Hart aber fair“ auch im Internet im Liveangebot des Ersten zu sehen. In der ARD-Mediathek sind die aktuelle Folge sowie Wiederholungen alter Sendungen noch Monate nach ihrer Erstausstrahlung abrufbar.

Wer produziert „Hart aber fair“?

Im Gegensatz zu anderen politischen Talkshows im Programm der ARD handelt es sich bei „Hart aber fair“ um eine Privatproduktion. Die Sendung ist eine Gemeinschaftsproduktion der Unternehmen Ansager & Schnipselmann und klarlogo. Auftraggeber ist der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR).

Anzeige

Seit 2001 führt der deutsche Journalist und Fernsehmoderator Frank Plasberg durch die Sendung. “Zuschaueranwältin” Brigitte Büscher kümmert sich um die Reaktionen der Zuschauer und trägt ihre Kommentare in die Talkrunde.

RND/pf

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen