Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dritter Abschied in kurzer Zeit

Nächster Ausstieg bei „GZSZ“: Sara Fuchs verlässt die Serie

Sara Fuchs wird „GZSZ“ verlassen.

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits Vildan Cirpan (Nazan) und Nassim Avat (Kian) die RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ verlassen haben, müssen sich Fans der Daily Soap auf den nächsten Abschied vorbereiten. Denn der Sender bestätigte nun, dass auch Sara Fuchs (Miriam) nur noch am 27. und 28. April dabei sein wird. „Die Fans müssen sich auf einen dramatischen Abschied einstellen“, kündigte RTL an. Miriam werde sich mit einer „hochspannenden Geschichte aus dem Kolle-Kiez verabschieden, die nicht nur alles verändern wird, sondern auch die Weichen fürs große 30-jährige GZSZ-Jubiläum stellt“, so der Sender.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fuchs war nur wenige Monate dabei

Erst im August des vergangenen Jahres wurde bekannt, dass die Schauspielerin bei „GZSZ“ einsteigt. „Meine Zeit bei ‚GZSZ‘ war unvergesslich. Ich habe so viel mitgenommen und bin dankbar für die wunderbaren Erfahrungen, die ich immer mit mir tragen werde“, sagte Fuchs gegenüber RTL.de. Wie es jetzt für Sara Fuchs weitergeht, ist noch offen. „Das Schöne und auch Beängstigende an diesem Beruf ist, dass ich es heute noch nicht weiß und die Antwort morgen schon da sein kann“, so die 29-Jährige. „Es gibt so viele Figuren zu spielen, die nur darauf warten, zum Leben erweckt zu werden. Ich öffne mich den Möglichkeiten und bin gespannt auf das, was kommt.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für ihre Serienrolle Miriam werde es laut Fuchs in den letzten Folgen dramatisch: „Als Miriam Zuflucht bei ihrer Mutter, weit weg vom Kiez, finden will, wird sie letztlich von Jo Gerner (Wolfgang Bahro) entführt“, verrät Fuchs. „Miriam erfährt endlich die Wahrheit über Linostramis wahre Intentionen und stellt sich ihrem Vater, was zu einem bitteren Ende führt.“

RND/juka

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.