• Startseite
  • Medien & TV
  • „GZSZ“-Drama: Yvonne Bode wird erblinden - Wie will Gisa Zach diese herausfordernde Rolle spielen?

Drama bei „GZSZ“: Yvonne Bode wird erblinden

  • Fans der RTL-Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ sorgen sich um die Figur Yvonne Bode.
  • In der Montagsausgabe der Serie bekam diese eine schlimme Diagnose.
  • Wie die Schauspielerin Gisa Zach die herausfordernde Rolle spielt, verriet sie in einem Interview mit RTL.
Anzeige
Anzeige

Es ist ein schwerer Schicksalsschlag für Yvonne Bode (gespielt von Gisa Zach): In der Montagsausgabe der RTL-Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (montags bis freitags, 19.40 Uhr, bei RTL) erfuhr die beliebte Figur, dass sie zunehmend erblindet. Grund dafür ist eine unheilbare Augenkrankheit, für die es keine Therapie gibt. Welche besonderen Herausforderungen die Diagnose für die Yvonne-Darstellerin Gisa Zach darstellt, verriet die 47-Jährige in einem Gespräch mit RTL.

„Ich habe sehr großen Respekt davor, diese Geschichte so wahrhaftig wie möglich zu verkörpern“, erklärte Zach in dem Gespräch: „Es ist nicht nur schwierig, als sehender Mensch ‚blind‘ zu spielen, sondern mir liegt sehr viel daran, diese Geschichte glaubhaft und mit dem größten Respekt vor tatsächlich betroffenen Menschen rüberzubringen.“ Eine intensive Vorbereitung sei ihr deshalb besonders wichtig gewesen: „Ich habe viel im Internet recherchiert, betroffene Menschen gesprochen und meinen Fokus im Alltag darauf konzentriert, mir vorzustellen, wie ich mit Situationen umgehen würde, wenn ich nicht sehen könnte.“ Sie habe das Blindsein also quasi „geübt“.

„Ich bin sehr dankbar, mein Augenlicht zu haben“

Die intensive Auseinandersetzung habe sich nicht nur auf ihre Arbeit, sondern auch auf ihre private Einstellung zum Thema ausgewirkt, betonte Zach weiter: „Ich habe wirklich sehr viel gelernt in den letzten Monaten. Nicht nur über die Herausforderungen, mit denen blinde Menschen konfrontiert sind, sondern auch über mich selbst, wie viel ich oft nicht sehe, obwohl ich es könnte!“ Sie fuhr fort: „Ich bin sehr dankbar, mein Augenlicht zu haben. Und es ist weniger selbstverständlich für mich als noch vor ein paar Monaten.“

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.
Anzeige

Zuletzt verriet Zach, wie es mit ihrer Figur künftig weitergeht: „Yvonne wäre nicht Yvonne, wenn sie nicht trotz allem ihre positive Lebensfreude und Zuversicht wiederfinden würde.“ In der kommenden Folge 7.356 am Dienstag, 5. Oktober, um 19.40 Uhr, wird sie deshalb ihren Ehemann Jo Gerner um Unterstützung bitten: Er soll endlich aufhören, gegen das Schicksal anzukämpfen, und die Diagnose akzeptieren.

RND/Teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen