Auszeit bei „GZSZ“: Daniel Fehlow bekommt eigene RTL-Serie als Leon Moreno

  • Einer der dienstältesten „GZSZ“-Darsteller bekommt eine eigene Spin-off-Serie.
  • Daniel Fehlow beginnt die Dreharbeiten zu „Leon – glaub nicht alles, was du siehst“.
  • Doch für Fans der Soap ist das nur eine bedingt gute Nachricht: Denn für das neue Engagement legt er eine Pause bei „GZSZ“ ein.
Anzeige
Anzeige

Köln. Daniel Fehlow (46) bekommt bei RTL eine eigene Serie und legt dafür bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) eine Pause ein. Fehlow bekommt in seiner Rolle als Leon Moreno eine eigene Event­serie, wie RTL mitteilte. Am kommenden Montag beginnen demnach die Dreharbeiten zu „Leon – glaub nicht alles, was du siehst“. Leon verlässt darin nach dem Liebes-Aus mit Nina (Maria Wedig) Berlin und verwirklicht seinen Traum vom Leben am Meer. Nach einem Abstecher zu seinem Sohn Vince nach Tokio zieht es ihn in ein Surferparadies an der Ostsee. Dort steigt er in eine Kiteschule ein. Das werde „’ne ziemlich coole Story“, sagte Fehlow in einem RTL-Video.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Daniel Fehlow ist schon 25 Jahre lang bei „GZSZ“

Der gebürtige Berliner Daniel Fehlow war im April 1996 nach Angaben von RTL zum ersten Mal bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen. Bei der Soap hat er im Laufe seiner 25-jährigen Karriere häufiger Pausen eingelegt, um sich anderen Projekten zu widmen. Neben der Schauspielerei ist er auch als Synchronsprecher tätig und leiht seine Stimme unter anderem James Franco oder Channing Tatum.

RND/dpa/goe

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen