• Startseite
  • Medien & TV
  • Günther Jauch nach Corona-Erkrankung: „Habe das ein bisschen unterschätzt“

Günther Jauch nach Corona-Erkrankung: „Habe das ein bisschen unterschätzt“

  • Anfang April gab Günther Jauch bekannt, an Corona erkrankt zu sein.
  • Daraufhin musste er zum ersten Mal überhaupt in seiner Fernsehkarriere Sendungen absagen.
  • Nun ist der Moderator wieder zurück im Fernsehstudio.
Anzeige
Anzeige

Günther Jauch ist wieder zurück im Fernsehstudio! Anfang April hatte der Moderator („Wer wird Millionär?“) bekannt gegeben, an Corona erkrankt zu sein. Erstmals in seiner jahrzehntelangen TV-Karriere musste sich Jauch deswegen krankmelden und zwei Sendungen von „Die Gottschalk-Jauch-Schöneberger-Show“ absagen.

Aus der sonst üblichen zweiwöchigen Quarantäne wurden bei Jauch am Ende mehr als drei – weil seine Viruslast nicht abnahm, wie er im Gespräch mit RTL verriet. Nun hat sich der Moderator wieder zurück am Arbeitsplatz gemeldet und sagt: „Ich hab das Ganze ein bisschen unterschätzt.“ Jetzt fühlt sich Jauch aber wieder bereit, seinem Job nachzugehen: „Mir geht‘s vergleichsweise wunderbar und ich freue mich, dass ich wieder angreifen kann.“

RND/lob

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen