• Startseite
  • Medien & TV
  • Günther Jauch meldet sich krank – „Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ findet ohne Moderator statt

Günther Jauch meldet sich krank – Show findet ohne den Moderator statt

  • Günther Jauch sollte eigentlich am Samstag (10. April) bei der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ dabei sein.
  • Doch nun meldet sich der 64-Jährige krank – das erste Mal seit 31 Jahren.
  • Unklar ist, wer ihn bei der „Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ vertreten wird.
Anzeige
Anzeige

Eigentlich sollte die beliebte Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ mit Thomas Gottschalk, Barbara Schöneberger und Günther Jauch am Samstagabend (10. April, 20.15 Uhr) weitergehen. Doch nun fällt Jauch aus, berichtet „RTL“. So hat sich der 64-jährige Moderator das erste Mal seit 31 Jahren krankgemeldet. Die Sendung findet trotzdem statt - nur wer Jauch vertreten wird, ist unklar. Der TV-Sender möchte den Ersatz erst in der Show am Samstag bekanntgeben.

Jauch will bei nächster Folge dabei sein

Jauch hat sich nach Angaben des Senders mit dem Coronavirus infiziert. Wie es ihm nun gesundheitlich geht, teilt der Sender aber auch auf Nachfrage nicht mit. Doch es gibt gute Nachrichten: Jauch glaubt, dass er bis zu nächsten Ausgabe der Comedy-Show am 17. April wieder gesund sein wird. „Ich bin zuversichtlich, dass ich bei der Sendung am 17. April wieder dabei bin“, zitiert ihn der TV-Sender.

Mit der ersten von insgesamt drei neuen Folgen setzt RTL „Denn sie wissen nicht, was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ am Samstag fort.

Anzeige

In der latent chaotischen, anarchisch komischen Sendung wissen die drei Moderatoren Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch jeweils bis wenige Minuten nach Sendungsbeginn noch nicht, wer jeweils das Kommando übernimmt – und wer als Spielkandidat antreten muss.

Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Alles wird live aufgeführt, ohne Proben und Absprachen. Gefragt sind Spontanität und Schlagfertigkeit – die Paradedisziplinen der drei TV-Könner.

RND/am/teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen