Das waren die besten Sprüche von Moderator Ricky Gervais

  • Ricky Gervais führte durch die Preisverleihung – bereits zum 5. Mal.
  • Dabei teilte er gegen einige Hollywoodstars aus.
Anzeige
Anzeige

Zum fünften und voraussichtlich letzten Mal führte Ricky Gervais am Sonntagabend durch die 77. Ausgabe der „Golden Globes“. Hollywoodstars und Filmemachern zitterten im Vorfeld vor den berüchtigten Sprüchen des 58-jährigen Briten die Knie – und der teilte tatsächlich ordentlich auf Kosten der Promis aus.

Direkt am Anfang wies der Comedian daraufhin, dass es „ja eh das letzte Mal“ sei, dass er die Show moderieren würde, also „sei ihm alles egal“. Deswegen brachte er in seiner Auftaktrede auch gleich mal seine eigene Netflix-Serie „After Life“ unter, in der es um einen Mann geht, der sich nach dem Tod seiner Frau umbringen will. Er kündigte die zweite Staffel an, sagte: „Am Ende bringt er sich natürlich nicht selbst um, genau wie Jeffrey Epstein.“ Der US-Investmentbanker und verurteilte Sexualstraftäter war im August 2019 in seiner Gefängniszelle tot aufgefunden worden. Nach geschockten Reaktionen im Publikum legte Gervais nochmal nach: „Haltet die Klappe, ich weiß, dass er euer Freund ist.“

1 von 28
1 von 28
Schauspieler Brad Pitt.  @ Quelle: Getty Images
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Gervais spottet über Länge von „The Irishman“

Auch Hollywoodstar Leonardo DiCaprio bekam sein Fett weg. Gervais sprach über DiCaprios aktuellen Film „Once Upon A Time In Hollywood“, der ebenfalls für die Golden Globes nominiert war, sagte über den 2 Stunden und 40 Minuten langen Film: „Leonardo DiCaprio war bei der Premiere und am Ende war sein Date bereits zu alt für ihn.“ Er spielte damit auf die jungen Models an, die in den vergangenen Jahren die Freundinnen des Schauspielers waren.

Auch über die Länge des Martin-Scorseses-Films „The Irishman“ machte sich Gervais lustig, kündigte an „Wir sehen gleich einen kurzen Ausschnitt aus dem Film, der wird 88 Minuten lang sein“.

1 von 11
1 von 11
Bestes Filmdrama: „1917“.  @ Quelle: 2020 NBCUniversal Media, LLC via

Ein großes Thema bei der diesjährigen Verleihung: Das erste Mal gab es veganes Essen. Von Leonardo DiCaprio gab es dafür im Vorfeld viel Lob, von Gervais bei der Verleihung Häme: „Wie ihr alle wisst, besteht das Essen dieses Jahr nur aus Gemüse. Genau wie die HFPA“. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) veranstaltet die Golden Globes.

Zudem machte sich Gervais über die Heuchelei in der Traumfabrik lustig: Die Stars arbeiteten für Konzerne wie Apple, Amazon und Walt Disney, während sie in Reden auf sozialen Wandel pochten. „Ihr seid in keiner Position, die Öffentlichkeit über irgendetwas zu belehren“, stichelte der Komiker vor der versammelten Hollywoodschar. „Ihr wisst nichts über die echte Welt. Die meisten von euch haben weniger Zeit in der Schule verbracht als Greta Thunberg, wenn ihr also gewinnt, kommt hoch, nimmt euren Preis an, dankt eurem Agenten und eurem Gott und verpisst euch.“

Video
Golden Globe für bestes Drama geht an Kriegsfilm „1917“
0:46 min
Der Kriegsfilm „1917“ von Regisseur Sam Mendes ist mit dem Golden Globe als bestes Drama ausgezeichnet worden.  © AFP

RND/dpa/lob





“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen