Castingshow von Heidi Klum

Trotz aller Kritik: Pro Sieben plant auch für 2023 „Germany’s Next Topmodel“

Heidi Klum mit der aktuellen „GNTM"-Gewinnerin Lou-Anne.

Heidi Klum mit der aktuellen „GNTM"-Gewinnerin Lou-Anne.

Unterföhring. Ungeachtet neuerlicher Kritik will der Sender Pro Sieben die Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ auch im nächsten Jahr zeigen. Ein Sendersprecher teilte am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit: „Es haben sich schon viele Kandidatinnen beworben.“ Zuletzt hatten mehrere ehemalige Kandidatinnen sowie der Youtuber Rezo das Showkonzept, die Produktionsbedingungen und Jurychefin Heidi Klum in den sozialen Medien kritisiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

17. GNTM-Staffel sollte Diversität in den Fokus nehmen

Am Donnerstagabend ging die 17. Staffel mit Heidi Klum zu Ende. Die Staffel hatte den Schwerpunkt Diversität – alle Größen, Figuren und Altersgruppen waren erlaubt. Die Österreicherin Lou-Anne (18) gewann die Show. Auch ihre Mutter Martina (50) hatte als Kandidatin mitgemacht und kam auf Platz drei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa/seb

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

 

Letzte Meldungen