• Startseite
  • Medien & TV
  • „Game of Thrones“ – Naomi Watts bekommt Gänsehaut, wenn sie an die Prequelserie denkt

„Game of Thrones“ – Naomi Watts bekommt Gänsehaut, wenn sie an die Prequelserie denkt

Jedem Ende wohnt ein Anfang inne. Die Arbeiten an der Ablegerserie zu „Game of Thrones“ sind in vollem Gange. In einem Interview bekundet Hauptdarstellerin Naomi Watts über ihre Angst vor dem Projekt und ihre Freude, dabeizusein.

Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Die Serie „Game of Thrones“ ist zu Ende, die Arbeiten an der Nachfolgeserie „Bloodmoon“ laufen auf Hochtouren. Hauptdarstellerin Naomi Watts gab jetzt in einem Interview ihre Gefühle bekannt, Teil des gewaltigen Projekts zu sein.

Naomi Watts hofft auf eine Chance bei den „Game of Thrones“-Fans

Gegenüber der Entertainmentredaktion von Associated Press (AP Entertainment) gab sie zu, Respekt vor dem Projekt und regelmäßig Gänsehaut am ganzen Körper zu haben. Sie hofft darauf, dass die Fans der Originalserie auch dem Nachfolger eine Chance geben mögen. Und gibt sich überzeugt, dass die „GoT“-Qualität gewahrt wird und man die Zuschauer nicht enttäuschen werde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

In der Prequelserie könnten „GoT“-Geheimnisse geklärt werden

Der noch namenlose Pilotfilm spielt Jahrtausende vor den Ereignissen von „Game of Thrones“. Fans der von dem Schriftsteller George R. R. Martin ersonnenen Fantasywelt hoffen darauf, dass sich ihnen einige Geheimnisse erschließen werden – so etwa die Herkunft der Weißen Wanderer und des Nachtkönigs.

Regie beim Pilotfilm führt S. J. Clarkson. Außer Watts gehören Josh Whitehouse („Poldark“) und Denise Gough („Colette“, „Juliet, Naked“) zum Ensemble.

Von RND/big

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen