„Friends“-Reunion: Lisa Kudrow musste den Song „Smelly Cat“ neu lernen

  • Vor über 15 Jahren wurde die letzte Episode der Kult-Sitcom „Friends“ ausgestrahlt.
  • Im Rahmen der großen „Friends“-Reunion kamen die sechs Hauptdarsteller der Kultserie wieder zusammen.
  • Eines der Highlights war Lisa Kudrows Performance des aus der Serie bekannten Songs „Smelly Cat“.
Anzeige
Anzeige

Dieser Song gehörte über zehn Staffeln lang fest zur Erfolgsserie „Friends“: „Smelly Cat“ (deutsch: „Schmuddelkatz“). Immer wieder gab Lisa Kudrow in ihrer Rolle der Phoebe Buffay das Lied zum Besten und entsprechend groß dürfte die Freude eingefleischter „Friends“-Fans gewesen sein, als die 57-Jährige bei der Reunion der Serie das Lied erneut spielte. Prominente Unterstützung holte sie sich dafür bei niemand Geringerem als Superstar Lady Gaga.

Crime Time Welche Filme und Serien dürfen Krimi-Fans nicht verpassen? Mit unserem Newsletter Crime Time sind Sie uptodate. Gleich kostenlos abonnieren und alle zwei Wochen eine neue Ausgabe lesen.

Doch obwohl das „Smelly Cat“-Duett zwischen Kudrow und Lady Gaga in der final ausgestrahlten Reunion der Kultserie ganz einfach aussah, musste die Schauspielerin im Vorfeld jede Menge üben. Der Grund: Kudrow konnte sich nach all den Jahren nicht mehr an die Akkorde erinnern. Das verriet sie in der Freitagsausgabe der „Ellen De Generes Show“: „Ich schnappte mir meine Gitarre und merkte, dass ich die Akkorde vergessen habe“, erinnert sich die 57-Jährige. Allzu sehr verübeln kann man das Kudrow aber nicht: Immerhin liegt die Ausstrahlung der letzten Folge der Erfolgs-Sitcom bereits 15 Jahre zurück.

Anzeige

„Danke Welt, dass ihr die Akkorde gepostet habt“

Dem Internet sei Dank ließen sich die in Vergessenheit geratenen Akkorde jedoch schnell googlen. Kudrow selbst nahm die musikalischen Erinnerungslücken mit Humor: „Danke Welt, dass ihr die Akkorde gepostet habt“, lacht sie in der US-Talkshow.

Anzeige
Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

„Friends“ war die erfolgreichste Sitcom der Neunzigerjahre. Von 1994 bis 2004 beobachteten Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer wöchentlich, wie Rachel, Phoebe, Monica, Chandler, Joey und Ross als New Yorker Freundeskreis sich stritten, liebten – und vor allem herumalberten. Im Rahmen der „Friends“-Reunion sind die sechs Darsteller Jennifer Aniston, Lisa Kudrow, Courtney Cox, Matthew Perry, Matt LeBlanc und David Schwimmer noch einmal über 15 Jahre nach der letzten Episode zusammengekommen.

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen