Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad mit Bambi geehrt

  • In der Kategorie Mut wurde beim Bambi 2019 Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad ausgezeichnet.
  • Die Jesidin hatte Versklavung und sexuellen Missbrauch durch die Terrormiliz IS überlebt.
  • Ihr Laudator, der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann, nannte Murad "eine Kämpferin".
Anzeige
Anzeige

Baden-Baden. Die Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad ist mit einem Bambi ausgezeichnet worden. Sie erhielt die Trophäe in der Kategorie Mut bei der Gala am Donnerstag in Baden-Baden. Die Jesidin Murad hatte Versklavung und sexuellen Missbrauch durch die Terrormiliz IS überlebt.

Murad sagte, sie habe in den vergangenen Jahren einige Preise bekommen, inklusive des Friedensnobelpreises. "Der größte Preis wäre aber, dass der IS endlich besiegt und vor Gericht gestellt würde", sagte sie. Jesiden hätten auch heute noch keine Chance, nach Hause zurückzukehren und in Würde zu leben.

1 von 21
1 von 21
Eva Padberg.  @ Quelle: Getty Images
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Kretschmann nennt Murad "eine Kämpferin"

Ihr Laudator, der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann, sagte über Murad: "Eine junge Frau, die monatelang durch die Hölle gegangen ist. Eine Überlebende. Aber auch eine Kämpferin."

Video
Starke Frauen und eine TV-Legende bei der Bambi-Gala
2:47 min
Die Bambiverleihung in Baden-Baden versprach einige starke Frauen und viele bekannte Gesichter  © dpa

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen