Fehlalarm im Kölner Funkhaus: Radioprogramm unterbrochen

  • Am Donnerstagmorgen hat es im Kölner Funkhaus einen Fehlalarm gegeben.
  • Das geplante Radioprogramm der musste für 20 Minuten unterbrochen werden.
  • Grund für den Fehlalarm soll ein technischer Defekt gewesen sein.
Anzeige
Anzeige

Köln/Berlin. Wegen eines Fehlalarms im Kölner Funkhaus ist das Radioprogramm Deutschlandfunk zeitweise unterbrochen worden. Ersatzweise wurde in der Zeit von 8.20 Uhr bis 8.40 Uhr auf das Programm Deutschlandfunk Kultur aus Berlin umgeschaltet, wie ein Sprecher des öffentlich-rechtlichen Deutschlandradio, zu dem die Programme gehören, sagte.

Technischer Defekt

Grund für den Fehlalarm soll ein technischer Defekt gewesen sein. Verletzt wurde demnach niemand. Die Mitarbeiter mussten wegen des Alarms zeitweise das Gebäude verlassen. Ab 8.40 Uhr sei dann alles wieder nach Plan gelaufen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen