• Startseite
  • Medien & TV
  • Ex-„Supertalent“-Kandidat ist tot – Dickson Oppong bei Fahrradunfall gestorben

Ex-„Supertalent“-Kandidat Dickson Oppong bei Fahrradunfall gestorben

  • 2010 wurde Dickson Oppong als Kandidat bei der RTL-Show „Das Supertalent“ bekannt.
  • Als „menschlicher Springbrunnen“ begeisterte er Zuschauerinnen und Zuschauer.
  • Jetzt ist der 54-Jährige bei einem Fahrradunfall ums Leben gekommen.
Anzeige
Anzeige

Dickson Oppong, einst beliebter Kandidat der RTL-Show „Das Supertalent“, ist tot. Wie sein Management gegenüber dem Sender bestätigte, kam er bereits am 11. Oktober im Alter von 54 Jahren bei einem Fahrradunfall im nordrhein-westfälischen Düren ums Leben. Oppong hinterlässt seine Ehefrau und vier Kinder.

„Menschlicher Springbrunnen“

Bekannt wurde Oppong hierzulande 2010 mit seiner „Supertalent“-Teilnahme als „menschlicher Springbrunnen“. Innerhalb weniger Minuten konnte er als „Waterman“ bis zu fünf Liter Wasser trinken und diese dann als Fontänen aus seinem Mund in die Luft befördern. Damals schaffte er es bis ins Halbfinale. Zudem nahm der 2000 aus Ghana Geflüchtete an André Hellers Show „Afrika! Afrika“ teil.

RND/Teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen