Ben Dolic tritt nächstes Jahr nicht noch einmal beim ESC an

  • Popstar Ben Dolic tritt im kommenden Jahr nicht noch einmal für Deutschland beim ESC an.
  • Der 23-Jährige begründet seine Entscheidung bei Instagram.
  • Seine Karriere habe eine neue Richtung eingeschlagen, schreibt Dolic.
Anzeige
Anzeige

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Eurovision Song Contest (ESC) in diesem Jahr abgesagt werden, im Mai 2021 soll der Musikwettbewerb im niederländischen Rottderdam wieder stattfinden. Dann allerdings ohne den für den ESC 2020 auserkorenen deutschen Vertreter Ben Dolic (23, „Violent Thing“). Der kündigte am Montag an, nicht wieder anzutreten.

Er habe „jeden Moment seiner Eurovision-Reise genossen“, schrieb Dolic bei Instagram, seine Karriere habe aber inzwischen eine neue Richtung eingeschlagen. „Ich habe entschieden, im nächsten Jahr nicht am Eurovision Song Contest teilzunehmen.“ Es sei eine schwierige Entscheidung gewesen, aber die Richtige, so Dolic weiter. „Danke an alle, die mich auf dieser wunderbaren Reise mit ihrer Liebe und Unterstützung begeleitet haben.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Ben Dolic hätte sich neu bewerben müssen

Und auch für seinen Nachfolger als deutschen ESC-Kandidaten hat Dolic noch eine Botschaft: „Ich wünsche dir von Herzen alles Gute! Genieße die Reise!“

Dass Dolic nicht erneu antritt, kommt nicht völlig überraschend: Die deutschen ESC-Verantwortlichen hatten bereits angekündigt, dass der 23-Jährige nicht automatisch für die Veranstaltung im kommenden Jahr qualifiziert sei und sich neu bewerben müsse.

RND/seb

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen