“Endlich Klartext!”: Abdelkarim stellt Politik auf den Prüfstand

  • Beim Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet kehrt nun das erfolgreiche RTL-II-Politikformat “Endlich-Klartext” zurück auf die TV-Bildschirme.
  • Kurz vor der Bundestagswahl will das Format wieder Politikerinnen und Politiker direkt mit ihren Wählerinnen und Wählern zusammenbringen.
  • Moderator Abdelkarim trifft sich dafür unter anderem mit Kevin Kühnert (SPD) und Katja Kipping (Die Linke).
Anzeige
Anzeige

Geahnt hätte es damals wohl kaum einer: 2018 setzte sich das RTL-II-Politikformat beim Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie “Beste Information” gegen die Konkurrenz vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk durch. Nun kehrt die Sendung, die Politikerinnen und Politiker direkt mit ihren Wählerinnen und Wählern zusammenbringt und mit deren Schicksalen konfrontiert, unter dem Titel “Endlich Klartext! - Der große RTL II Politiker-Check 2021” kurz vor der Bundestagswahl zurück. Die Moderation übernimmt erneut Comedian Abdelkarim.

“Kritik und tiefreichende Diskussionen”

In zwei neuen Folgen (14. September, 23.50 Uhr, und 21. September, 23.45 Uhr) spricht der Komiker mit Kevin Kühnert (SPD), Katja Kipping (Die Linke), Ricarda Lang (Bündnis 90/Die Grünen), Jana Schimke (CDU), Johannes Vogel (FDP) und Karsten Hilse (AfD) und bringt diese in Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern. Dabei müssen sie mit “Kritik und tiefreichenden Diskussionen” rechnen, wie RTL II am Montag in einem Statement ankündigte.

Crime Time Welche Filme und Serien dürfen Krimi-Fans nicht verpassen? Mit unserem Newsletter Crime Time sind Sie uptodate. Gleich kostenlos abonnieren und alle zwei Wochen eine neue Ausgabe lesen.

Themen wie Cannabis, Armut und Hartz IV

Anzeige

Zur Sprache kommen sollten unter anderem Themen wie die Legalisierung von Cannabis, Armut und Hartz IV. Ob die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten ihre Standpunkte ändern, wenn sie mit den realen Folgen ihrer Politik konfrontiert werden, bleibt auch in den neuen Folgen der Sendung abzuwarten.

RND/Teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen