Emmy Awards 2019: Das sind die Tops und Flops vom roten Teppich

Die Emmy Awards sind der wichtigste Fernsehpreis der Welt – klar, dass sich die Stars dafür auch bei der 71. Auflage besonders in Schale werfen. Wir zeigen die spektakulärsten Outfits – und auch einige Modesünden.

Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Klar, wer die Preise bei der Emmy-Verleihung abräumt, ist wichtig. Viele Augen und Kameras richten sich allerdings auch bei der 71. Auflage auf die Stars, die über den roten – oder in diesem Fall den violetten – Teppich schreiten. Wir zeigen die schönsten Outfits – und auch die eine oder andere Modesünde:

Bildergalerie
1 von 28
1 von 28
Sian Clifford, Phoebe Waller-Bridge und Andrew Scott.  @ Quelle: Getty Images

Emmy Awards 2019: Alle blicken auf „Game of Thrones“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die Fantasyserie „Game of Thrones“ stellte bei den Emmys ihren eigenen Rekord erneut ein. Nachdem die Serie mit der achten Staffel im Mai zu Ende ging, startete sie mit 32 Nominierungen in die 71. Emmy-Verleihung. Allein zehn Preise konnten in verschiedenen Nebenkategorien ergattert werden. Und auch zwei Awards in den großen Kategorien gingen an die HBO-Serie. Peter Dinklage wurde als bester Nebendarsteller in einer Dramaserie geehrt und schließlich setzte sich „Game of Thrones“ auch als die beste Dramaserie durch. Somit war die Serie einer der gefeierten Mittelpunkte der Emmys 2019.

Lesen Sie auch: Zwölf Emmys: „Game of Thrones“ stellt eigenen Rekord ein

Lesen Sie auch: Emmys: Das sind die Preisträger der wichtigsten Kategorien

Lesen Sie auch: Überraschung: Homer Simpson eröffnete die Emmy-Awards

Anzeige

RND/lzi/seb